FRIESOYTHE Nach dem überraschenden Sieg in der vergangenen Woche gegen Tabellenführer TuS Haren haben die Landesklassen-Handballer des BV Garrel am Wochenende eine ebenso überraschende Niederlage kassiert. Sie verloren bei der SG Neuenhaus/Uelsen II mit 30:32.

Schon am Freitag hatte sich Ligarivale HSG Friesoythe zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf erkämpft. Das Team von Coach Günter Witte siegte mit 24:22 beim direkten Konkurrenten SpVg. Niedermark und näherte sich den Nichtabstiegsplätzen bis auf zwei Punkte. In der Landesliga der Handballerinnen kassierte der SV Höltinghausen wie erwartet eine deutliche Heim-Niederlage gegen Spitzenreiter RW Damme (22:37).

Landesklasse der Männer

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Neuenhaus/Uelsen II - BV Garrel 32:30 (16:18). Die Zuschauer sahen ein schwaches Landesklassen-Spiel. Dabei wäre für Garrel ein Sieg locker drin gewesen. Zur Pause führte der BVG schließlich noch mit 18:16. Ab der Mitte des zweiten Durchgangs drehte sich die Partie. Garrel durchlebte im Angriff eine mittelschwere Flaute, so dass die Gastgeber ausglichen und bald darauf in Führung gingen. Zudem ließen sich die Garreler von einem nichtgegebenen Treffer kurzzeitig aus der Fassung bringen.

In den Schlussminuten besannen sich die Gäste aber und wollten die Partie mit aller Macht drehen. Aber die Zeit lief ihnen davon, so dass sie letztlich als Verlierer vom Feld gingen.

Bezeichnend: Die Sieben von Trainer Heiner Grotjan verwandelte nur ganze 25 Prozent ihrer Siebenmeter.

Garrel: Henrich Tebben - Vitali Traut, Fabian van Schaik (je 10 Tore), Markus Otten (3), Holger Brunnberg, Christian Meyer, Tobias Marks (je 2), Michael Siemer (1), Lars Zengler, Dennis Untied, Mario Bley, Thomas Grotjan.

SpVg. Niedermark - HSG Friesoythe 22:24 (9:9). Im Spiel zweier ersatzgeschwächter Mannschaften – die HSG musste auf Torsten Gradt, Jörn Weinobst, Jan-Philipp Willmann und Heiner Robbers verzichten – sahen die Zuschauer eine ausgeglichene erste Hälfte. „Wir haben zwischenzeitlich geführt, dann aber zu ungeduldig agiert“, sagte Witte.

Auch in der zweiten Hälfte blieb es lange spannend (19:19). Erst kurz vor Schluss konnte sich das Witte-Team absetzen. Der kurzfristig eingesprungene Stefan Stratmann, trotz eines Nasenbruchs vor zwei Wochen in ganz starker Form, und Johannes Grumbd sorgten für klare Verhältnisse.

HSG: Germann, Sabir - Block (3), Grumbd (6), Stratmann (4), Woidke (2), Tiedeken (4), Tuchscheerer (4), Ording (nach vier Minuten wegen einer Rippenprellung ausgewechselt), Hoffmann (1).

Landesliga der Frauen

SV Höltinghausen - RW Damme 22:37 (10:16). „Das war das beste der letzten drei Spiele“, zeigte sich SVH-Coach Markus Meyer mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Höltinghausen, das besonders auf die starke Steffi Waack bauen konnte, zeigte eine überzeugende kämpferische Leistung und Fortschritte im spielerischen Bereich. „Das macht Mut für die kommenden Spiele“, sagte Meyer. „Jetzt brauchen wir fünf Siege, um die Klasse doch noch zu halten.“

SVH: M. Meyer, Gerken - Lange (1), Wessendorf (1), Böckmann (1), Lützenrath (2), D. Meyer (2), Hofmann (2), Hilker (5), Grafe (5), Waack (3).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.