Friesoythe Für den Handball-Landesligisten der Männer HSG Friesoythe neigt sich die Vorbereitungsphase dem Ende zu. Denn anders als für viele Konkurrenten beginnt die zweite Saison in der Landesliga für die HSG bereits am Samstag, 1. September, um 18 Uhr auswärts bei der HSG Osnabrück – eine Woche später um 17.30 Uhr ist dann der Heimauftakt gegen die TS Hoykenkamp.

Aber die HSG-Freunde dürfen sich schon auf diesen Samstag freuen, wenn im HVN/BHV-Pokal um 17.30 Uhr der Neuling und Landesligarivale MTV Aurich zu Gast sein wird. Für Trainer Günter Witte, der an diesem Donnerstag noch ein Testspiel gegen die Tvd Haarentor II bestreiten lässt, gehört dieses Pokalspiel immer noch zur Vorbereitung.

„Ich habe vor einer Saison selten mit so vielen Problemen wie Verletzungen, Urlaube und Auslandsaufenthalten zu kämpfen gehabt wie diesmal. Daher kann unser Leistungsstand noch nicht optimal sein“, betont Witte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Christoph Tiedeken und Heiner Robbers (beide in die HSG-Reserve) sowie Hannes Paul, der beruflich bedingt zum TVd Haarentor II wechselt, haben drei Spieler den Kader verlassen. Mit Hannes Deeken (A-Jugend, TV Cloppenburg, Rückraum), Stefan Wilhelm, Kreisläufer) und Jan Sawizki (beide HSG, Rückraum) stehen drei neue Akteure zur Verfügung.

„Wir müssen es schaffen, schnell die notwendige Abstimmung zu finden. Denn alle Neuzugänge sind junge Spieler, die sich an das Tempo im Männerbereich erst noch gewöhnen müssen“, sagt Witte. Auch deshalb hofft er besonders darauf, dass Stammkräfte wie Jonas Alberding und Christian Wilhelm ihre Verletzungen überwunden haben und uneingeschränkt zur Verfügung stehen können.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.