Friesoythe Im Duell zweier Mini-Kader gelang Gastgeber HSG Friesoythe ein verdienter 24:22 (14:11)-Heimerfolg über den FC Schüttorf, der nur mit neun Spielern angereist war. Damit macht es sich der Neuling in der Handball-Landesliga mit 11:11-Punkten in der Mitte der Tabelle gemütlich.

Nicht so gemütlich begann das Spiel, denn die ohne Jonas Alberding, Christoph Deeken und Torwart Philip Fründt, der kurzfristig wegen einer Erkältung ausfiel, antretenden Gastgeber sahen sich gleich sieben Feldspielern gegenüber. Schüttorf nahm im Angriff zunächst stets den Torwart heraus. „Dem wollten wir mit einer 6:0-Abwehr entgegenwirken, das gelang aber nicht“, sagte Trainer Günter Witte, der auf die gewohnte 3:2:1-Formation umstellte. Das stoppte den Schwung der Gäste merklich, zumal Torwart Nils Fröhlich sehr gut reagierte, so dass Friesoythe sich von 8:7 (16.) bis zur Pause auf 14:11 absetzte.

Im zweiten Abschnitt schien die HSG einem sicheren Erfolg entgegenzustreben, doch nach dem 20:16 (47.) wurde es wieder eng, weil die Gastgeber einige klare Chancen ausließen und den starken Gästekeeper so richtig warmschossen. Fünf Minuten vor dem Ende stand es 21:21, doch die HSG behielt die Nerven. Heiner Robbers mit zwei Treffern und Nils Albers zum 24:22 machten den Sieg perfekt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit dem 17-jährigen Jan Sawizki stand ein Nachwuchsspieler bereit, der aber noch nicht zum Einsatz kam. Das Rückraumtalent soll allmählich eingebaut werden.

HSG: Fröhlich - M. Witte (3/1), Robbers (5), Albers (7/1), Kühn, Laskowski, Binder (1), Willmann (3), Wilhelm (5).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.