LOHNE In der Fußball-Bezirksliga musste Hansa Friesoythe sich mit 1:4 (1:2) beim Tabellenführer Lohne beugen.

Der Tabellenfünfte aus Friesoythe begann gut und hätte nach fünf Minuten einen Foulelfmeter bekommen können. Die Aktion von Christian Bröring an Lars Diemel war, so meint Co-Trainer Maik Stolzenberger, eine Notbremse und hätte auch die Rote Karte nach sich ziehen müssen. Doch der Unparteiische Jan Denker bewertete die Aktion anders.

Aber die Friesoyther ärgerten sich nicht lange, sondern sie gingen nach zwölf Minuten in Führung. Olaf Bock schickte Diemel steil in die Spitze, ein präziser Pass auf Jan Büter, der ins lange Eck zum 1:0 traf. Dieser Treffer weckte Lohne. Der Favorit machte mächtig Druck: Ein Eckballverhältnis von 12:1 und eine 2:1-Führung bis zur Pause waren die Folge. Nach einer Flanke von Thorsten Plogmann köpfte Julius Liegmann aus kurzer Distanz zum 1:1 unhaltbar ein (34.). Kurz vor der Pause foulte Tobias Latta Plogmann und den fälligen und diesmal auch gegebenen Strafstoß vollstreckte Liegmann zum 2:1.

Im zweiten Abschnitt benötigte der Gastgeber keine Anlaufphase mehr. Schon nach 49 Minuten war die Partie entschieden. Nach Vorlage von Sergej Hofmann war es Rene Hemker, der aus acht Metern Hansa-Torwart Andre Hagen keine Chance ließ. Für den Tabellenführer wurde es nun ein lockerer Freitagabend, denn Friesoythe fand keine Mitteln mehr, die Hausherren zu bedrängen. Stattdessen hätte Lohne, die wie ein Meister, so lobte Maik Stolzenberger, auftraten, am Ende höher als mit 4:1 siegen können. Den letzten Treffer konnte Baris Yüsul in der 81. Minute markieren, als Hagen zunächst glänzend hielt, den Nachschuss aber nicht mehr parieren konnte.

Tore: 0:1 Büter (12.), 1:1, 2:1 Liegmann (34., 45. Foulelfmeter). 3:1 Hemker (49.), 4:1 Yüsul (81.)

Hansa: Hagen - Schleining (60. Remisch), Kunisch, Latta, Reiners (66. Looschen), Deutsch, Mut, Fennen, Büter, Diemel (78. Kashtan), Bock

Schiedsrichter: Jan Denker (Wardenburg).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.