Friesoythe /Georgsmarienhütte Ein „richtungsweisendes Spiel“, wie Trainer Günter Witte sagt, steht dem Handball-Landesligisten HSG Friesoythe bevor. An diesem Samstag (17 Uhr) bei der TG Georgsmarienhütte wird sich der Tabellenachte steigern müssen.

Mit 2:4-Punkten steht der Aufsteiger dem Gastgeber (1:7-Zähler) gegenüber zahlenmäßig besser da. Aber die TG hat schon drei Auswärtsspiele absolviert und setzte im einzigen Heimspiel ein Ausrufezeichen. Denn gegen den Titelaspiranten TV Bohmte (7:1-Punkte) stand man vor dem ersten Sieg und ließ beim 28:28 in der Schlusssekunde einen Siebenmeter aus.

Die personellen Voraussetzungen für die HSG sind nicht gut. Verletzungsbedingt fehlen Jonas Alberding und Christoph Deeken, Ludolph Matthies ist privat verhindert. Mit Christian Wilhelm steht einmal mehr nur ein etatmäßiger Kreisläufer zur Verfügung

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.