Friesoythe /Garrel Während in der Handball-Landesliga die Frauen des TV Cloppenburg und des SV Höltinghausen eine Pause einlegen, sind alle heimischen Teams in der Landesklasse Nord im Einsatz.

Männer, Landesklasse Nord: BV Garrel - TSG Hatten/Sandkrug II, Samstag, 19.30 Uhr (Halle St.-Johannes-Straße). Für die Schützlinge von Spielertrainer Michael Siemer, die eine Woche zuvor spielfrei waren und davor beim Spitzenreiter HSG Neuenburg/Bockhorn eine 15:41-Klatsche kassiert hatten, geht es lediglich noch darum, die rote Laterne an den zwei Punkte besser gestellten VfL Oldenburg abgeben zu können, um am Saisonende Elfter zu werden.

Gegen den Tabellensiebten, der zuletzt nachgelassen hat und aus der Spitzengruppe verschwand, sind die Voraussetzungen nicht optimal. Zweimal fiel das Training aus. Obendrein wird Torwart Patrick Tapken fehlen. Sollte Hermann Koch nicht einspringen können, wird Tobias Thoelken im Tor stehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TS Hoykenkamp - HSG Friesoythe, Sonntag, 16 Uhr (Sporthalle Heide I). Sollte die HSG im Kampf um einen der ersten beiden Aufstiegsplätze noch eine Chance besitzen, müsste der Tabellensechste schon eine gewaltige Serie starten. Der Auftakt dazu wird der HSG gleich sehr schwer gemacht, denn Hoykenkamp, das im Hinspiel 38:31 besiegt wurde, hat erst eine Heimpartie verloren und ist nur einen beziehungsweise zwei Punkte von jenen Aufstiegsrängen entfernt.

„Wir werden vor allem Hoykenkamps Sebastian Rabe unter Kontrolle bringen müssen, wenn wir eine Chance haben wollen“, sagt Christian Wilhelm, der zusammen mit Nils Albers das Team betreut. Der auf der halblinken Seite auf Torejagd gehende Rabe ist mit 114 „Buden“ (elf Tore pro Spiel) zweitbester Liga-Schütze nach Nils Albers (164, 12 im Schnitt). Torwart Philip Fründt fehlt beruflich bedingt. Aber Tim Lüthje hat seine Verletzung auskuriert und steht zur Verfügung. Wer von den Studenten, Daniel Knaus und Kevin Laskowski auf jeden Fall, sonst noch mitwirken kann, ist noch offen.

Frauen Landesklasse Nord: TuS Esens - HSG Friesoythe Samstag, 18 Uhr (Dreifachsporthalle Hohekamp 13). Nachdem der Neuling aus Friesoythe vor einer Woche im siebten Anlauf den Auswärtsfluch endlich mit einem 21:21 beim Wilhelmshavener SSV II besiegt hat, soll nun auch der erste Auswärtssieg eingefahren werden.

„Wir haben uns im Hinspiel mit der etwas unorthodoxen Spielweise des TuS Esens anfreunden können. Wir müssen vor allem die Anspiele an den Kreis unterbinden und mit einer offensiven Abwehrarbeit auf Ballgewinne aus sein, um mit Tempo zum Erfolg zu kommen“, sagt Trainer Stefan Stratmann. Ihm fallen an diesem Samstag im Spiel beim Tabellenletzten aus Esens mit Anna-Lena Faust (Erstspielrecht in Nordhorn) und Heike Kruse (privat verhindert) gleich beide Linkshänderinnen aus. „Da müssen wir auf der rechten Seite uns etwas einfallen lassen, aber meine Haupttorschützinnen sind an Bord“, sagt Stratmann, der auf Susanne Block und Katharina Lamping allerdings verzichten muss.

BV Garrel II - HSG Emden, Sonntag, 13 Uhr, (Halle St.-Johannes-Straße). Die Gastgeberinnen gehen als Favoriten in diese Partie. Sie könnten mit einem Heimsieg, dem dann sechsten in dieser Saison, ihr Punktekonto ausgleichen. Allerdings fehlt Torjägerin Alisha Aumann aus privaten Gründen, für Luisa Hogeback (Knieverletzung) ist die Saison beendet. Kerstin Deeken und Renee Verschuren verstärken den Rückraum.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.