FRIESOYTHE /GARREL Witte-Sieben setzt sich auf Tabellenplatz sieben fest: Die A-Junioren-Handballer der HSG Friesoythe haben am Sonnabend in eigener Halle überraschend den Tabellenzweiten TSV Ganderkesee mit 39:38 (22:18) besiegt. Damit hat sich das Team von Trainer Günter Witte im unteren Mittelfeld festgebissen. Dagegen mussten die A-Junioren-Handballerinnen des BV Garrel bei Oberliga-Konkurrent Elsflether TB eine unnötige Niederlage einstecken. Das Team von Trainerin Birgit Deeben verlor in der Wesermarsch mit 23:25 (11:12).

Oberliga der A-Juniorinnen, Elsflether TB - BV Garrel 25:23 (12:11). Die Gastgeberinnen fanden nach einem guten Beginn der Garrelerinnen, die schon mit 6:4 geführt hatten, immer besser ins Spiel. Der ETB, der vor der Partie wie die Garrelerinnen 10:4 Punkte auf dem Konto hatte, glich aus und ging schließlich selbst in Führung (12:11/Halbzeit).

Allerdings kam die Deeben-Sieben mit Schwung aus der Kabine. In den ersten Minuten des zweiten Durchgangs machte der BVG aus dem 11:12-Rückstand eine 16:14-Führung. Gleichwohl gelang es den Gastgeberinnen in den folgenden Minuten erneut, das Spiel zu drehen. Kurz vor Schluss führten sie mit 23:21. Aber die Gäste gaben nicht auf – sie glichen noch einmal aus (23:23). Am Ende fehlte den Garrelerinnen dann aber die nötige Cleverness und Frische – und die zwei Punkte blieben in der Wesermarsch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Garrel: Carolin Hogeback, Laura Krogmann - Maike Deeben (10/8), Johanna Koopmeiners, Rebecca Svoboda, Saskia Zygielo (1), Stefanie Thoben, Lisa Möller (1), Franziska Haase, Ellen Tiedeken (7/4), Laura Böhmann (1), Lorena Tebben, Alisha Aumann (3), Lena Kettmann.

Landesliga der A-Junioren, HSG Friesoythe - TSV Ganderkesee 39:38 (22:18). Die Gäste reisten als klarer Favorit an. Gerade einmal drei Minuspunkte hatten sie nach sieben Spielen auf dem Konto. Allerdings hatten sich die Friesoyther, die wieder auf Dennis Renje und Philipp Seifert bauen konnten, aber verletzungsbedingt auch auf einige B-Junioren zurückgreifen mussten, viel vorgenommen.

Dennoch geriet die Witte-Sieben nach anfänglichem Abtasten (3:3) gegen ungemein effiziente Gäste mit drei Toren in Rückstand (10:13). Allerdings drehte die HSG anschließend zunächst auf und dann das Spiel (22:18/Halbzeit).

In der zweiten Hälfte spielten die Gäste aber ihre körperliche Überlegenheit aus – und kamen so zum Ausgleich (32:32). Allerdings hatten sie wohl nicht mit dem unbändigen Kampfgeist der Gastgeber gerechnet. Die demonstrierten in der Schlussphase großen Siegeswillen und setzten sich am Ende knapp durch.

HSG Friesoythe: Patrick Fründt - Jonas Alberding (16), Jan-Hendrik Hardenberg (6), Phillip Binder (3), Philipp Seifert (2), Florian Pest, Evgenij Knaus, Steffen Witte (6), Andrej Kunz (4), Dennis Renje (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.