Friesoythe /Cloppenburg BVC fährt Turniersieg bei erstem „Friesoyther Automobile Cup“ ein: Die Cloppenburger A-Junioren-Fußballer haben am Sonntagabend in der Halle am Großen Kamp Ost das Finale mit 3:1 gegen Gastgeber Hansa Friesoythe gewonnen.

Dennoch war auch bei Hansa die Freude groß: „Wir waren mit dem Turnier von der ersten Sekunde an zu 100 Prozent zufrieden und werden natürlich alles dafür geben, dass es auch im nächsten Jahr stattfinden wird“, sagte der Friesoyther Trainer und Turnierorganisator Andrej Schweizer.

Das Turnier sei sehr fair verlaufen, dennoch hatten sich zwei Spieler verletzt. Genesungswünsche der Friesoyther gingen an Lukas Moormann vom BVC und den eigenen Spieler Lucas Meyer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hansa hatte zunächst die Gruppe A dominiert und sich mit fünf Punkten Vorsprung auf den Zweiten GVO Oldenburg für das Halbfinale qualifiziert. Zwölf Zähler und ein Torverhältnis von 10:1 zeigten, dass die Zuschauer ein hochmotiviertes Hansa-Team zu sehen bekommen hatten.

In Gruppe B reichten dem BV Cloppenburg neun Punkte, um als Gruppensieger in die Runde der besten Vier einzuziehen. Punktgleich folgte die JSG SG Göttingen.

Für die Schwarz-Gelben endete die Hoffnung auf den Turniersieg in der Vorschlussrunde. Die Gastgeber setzten sich mit 4:2 durch. 4:1 für den BVC endete anschließend das zweite Halbfinale gegen den GVO, der im kleinen Finale den Göttingern unterlag.

Im Finale verhinderten die Cloppenburger dann den Hansa-Heimsieg, indem sie sich 3:1 durchsetzten. Bei der von Bürgermeister Sven Stratmann und Sponsor Kodr El-Saleh vorgenommenen Siegerehrung wurden neben den besten Teams auch Johannes Heitgerken (BVC, bester Torschütze), Henning Dinklage (Hansa, bester Torwart)) und Maksut Avdulahi (Göttingen, bester Spieler) ausgezeichnet.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.