Friesoythe /Bösel Alles neu macht der Februar. Zugegeben, im Original heißt das Lied etwas anders. Aber auch der Februar ist dieses Jahr für einige Neuerungen gut. So gab es schon bei den A-Junioren-Fußballern auf Kreisebene einen neuen Hallenmeister. Und nun werden bei den Endrunden der B- und C-Junioren neue Titelträger gekrönt. Schließlich fehlt bei den B-Junioren Vorjahressieger BW Galgenmoor, und bei den C-Junioren konnte sich weder der letztjährige Gewinner BV Cloppenburg III noch einer der anderen drei Halbfinalisten des Jahres 2017 fürs Finalturnier qualifizieren. Bei den E-Juniorinnen sieht es allerdings anders aus. Der SV Bethen ist am Samstag auf der Mission Titelverteidigung.

B-Junioren, Freitag, ab 18.30 Uhr in Bösel (BIB-Arena): Ein Favorit ist in der Endrunde nach „Futsal-Light-Regeln“ nicht auszumachen, hat doch keine Mannschaft die Vorrunde verlustpunktfrei überstanden. Vor Ort werden die beiden Jugendausschuss-Mitglieder Josef Tegeler und Ewald Preit genau beobachten, wer sich in Gruppe A (VfL Löningen, SV Bösel, SG Friesoythe/Sedelsberg IV, SV Bethen) und in Gruppe B (SG Essen/Bevern/Bunnen III, FC Wachtum, SG Mehrenkamp/Altenoythe/Neuscharrel, SG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook) in die Favoritenrolle spielt.

Der Turniersieger nimmt an der Hallenendrunde für Teams teil, die auf Bezirksebene spielen. Sie geht am 23. Februar in Emstek über die Bühne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

C-Junioren, Samstag, ab 10.30 Uhr, in Friesoythe (Großer Kamp): Der BV Garrel ist mit zwei Teams dabei, als Favoriten werden allerdings andere gehandelt. So konnten sowohl die JSG Saterland als auch die SG Harkebrügge/Elisabethfehn und der SV Cappeln ihre Gruppen in der Zwischenrunde klar gewinnen.

In Gruppe A spielen der BV Garrel, die JSG Saterland, die SG Höltinghausen/Emstek III und der SV Molbergen. In Gruppe B sind der BV Garrel III, die SG Harkebrügge/Elisabethfehn, der SV Bethen III und der SV Cappeln zu finden.

E-Juniorinnen, Samstag, ab 10.30 Uhr, Sporthalle Gehlenberg: In Gehlenberg gibt es keine Halbfinals und kein Endspiel. Die fünf Teilnehmerteams spielen jeder gegen jeden. Titelverteidiger SV Bethen trifft auf Gastgeber SG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook, den BV Garrel, den VfL Löningen und die SG Winkum/Evenkamp/Wachtum.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.