Cloppenburg Keine Frage, die Spielansetzer hätten für den Saisonstart der Fußball-Bezirksliga keine bessere Partie auswählen können. Bereits an diesem Sonnabend spielt der SV Bevern vor heimischer Kulisse gegen den TuS Emstekerfeld. Los geht es um 17 Uhr. Beide Mannschaften zählen zum Favoritenkreis auf die Meisterschaft.

SV Bevern - TuS Emstekerfeld. Die Generalprobe misslang beiden Mannschaften. Die Beverner verloren das Bezirkspokal-Erstrunden-Duell in Ankum, der TuS Emstekerfeld unterlag zwei Tage später in Altenoythe.

Die Trainer der Teams kennen sich gut: Jan Kreymborg (TuS Emstekerfeld) und Torsten Bünger (SV Bevern) standen in der letzten Saison noch gemeinsam auf der Kommandobrücke des SV Bevern (Sonnabend, 17 Uhr).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Amasyaspor Lohne - Hansa Friesoythe. Die Lohner haben sich unter anderem die Dienste von Tobias Mählmann gesichert. Der 20-jährige Angreifer spielte zuletzt für Arminia Rechterfeld.

Unterdessen hat Hansa Friesoythe noch kurzfristig auf den verletzungsbedingten Ausfall von Torhüter Stephan Greten mit der Verpflichtung von Dennis Panzlaff reagieren können (Sonnabend, 17 Uhr).

SV Altenoythe - SV Holdorf. Ihr Weiterkommen am Dienstagabend im Bezirkspokal (2:1 gegen Emstekerfeld) mussten die Hohefelder um ihren Trainer Steffen Bury (früher unter anderem Borussia Fulda) teuer bezahlen: Daniel Raker zog sich einen Bänderriss zu. Außerdem verletzte sich Damian Cuper.

Die Holdorfer verstärkten sich vor der Saison mit Ziyavene Malungu. Der Mittelstürmer mit dem starken rechten Fuß kam von SW Kalkriese in den Kreis Vechta. Er ist ein Cousin von Osnabrücks bekanntem Drittligastürmer Addy-Waku Menga (Sonnabend, 15 Uhr).

Falke Steinfeld - BV Essen. Die Falken wollen unter die besten fünf Teams der Liga vorstoßen. Deshalb verstärkten sie sich mit Mike Thomas, Niklas Geerken (beide VfL Oythe) und Yelli Gashi von der SG Diepholz. In der vergangenen Saison kassierten die Essener kein Gegentor gegen Steinfeld. Sie feierten einen 4:0-Erfolg und erkämpften sich zudem ein 0:0 (Sonntag, 15 Uhr).

SV Höltinghausen - SW Osterfeine. Da die Höltinghauser in der ersten Bezirkspokalrunde ein Freilos hatten, feiern sie nun gegen Osterfeine ihre Pflichtspielpremiere in der Saison 2014/2015. Der Gegner ist nicht von Pappe. Die Osterfeiner gehören schon seit Jahren zum Inventar der Bezirksliga (Sonntag, 15 Uhr).

Frisia Goldenstedt - VfL Löningen. Während die Löninger zahlreiche Abgänge verkraften müssen, blieb Frisias Kader fast komplett zusammen. Nur Moritz Meyer und Sören Uhlhorn verließen den Verein. Die Goldenstedter haben als Saisonziel den Klassenerhalt ausgegeben (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.