DINKLAGE Hermann Kleymann und Alfred Stammermann, Tischtennisspieler des SV Peheim, haben bei den Landesmeisterschaften der Senioren in der Altersklasse Ü65 im Doppel den Vizetitel ergattert. In Dinklage verloren sie das Finale gegen das Duo Ossenkopp/Klinger (Braunschweig/Hannover) am Wochenende 0:3.

Aber auch die anderen Vertreter aus dem Kreis Cloppenburg zeigten in ihren Duellen mit Gegnern aus den Bezirken Hannover, Braunschweig, Lüneburg und Weser-Ems (Altersklassen Ü40 bis Ü80) sehenswerte Leistungen. Aus dem Kreis waren Monika Einhaus (Ü50), Veronika Abeln (Ü40), Alfred Stammermann (Ü65), Hermann Kleymann (Ü65, alle SV Peheim), Willi Wagner (Ü65, BV Essen) und Ernst Weyland (Ü75, STV Barßel) am Start.

Alfred Stammermann und Hermann Kleymann verfehlten im Doppel den Titel nur knapp. In einer wahren Zitterpartie behielten sie in der ersten K.o.-Runde (Viertelfinale) mit 11:9 im Entscheidungssatz die Oberhand. Das anschließende Halbfinale gestalteten sie schon weitaus souveräner: Mit 3:0 besiegten Stammermann/Kleymann das Hannoveraner Doppel Feierabend/Wichert. Im Endspiel gegen Ossenkopp/Klinger (Braunschweig/Hannover) hatte das Peheimer-Duo aber ebenso deutlich das Nachsehen (0:3).

Auch Ernst Weyland schaffte den Sprung aufs Treppchen (Rang drei). An der Seite seines langjährigen Partners Helmut Knoop (SF Oesede) scheiterte er erst im Halbfinale am Lüneburger Duo Schradick/Söhnholz (4:11, 11:6, 9:11, 10:12).

In der Einzelkonkurrenz spielten die Cloppenburger Tischtennisspieler dagegen keine Rolle im Kampf um die Podiumsplätze. Für Veronika Abeln und Willi Wagner war bereits nach der Gruppenphase Schluss. Hermann Kleymann scheiterte mit 2:3 in der ersten K.o-Runde am späteren Vizelandesmeister.

Alfred Stammermann hatte in der ersten K.o-Runde Pech (9:11, 17:19, 6:11). Der mit 17:19 verlorene zweite Satz zerstörte alle Hoffnungen auf ein Weiterkommen. Im dritten Satz war die Luft raus.

Ernst Weyland marschierte in seiner Altersklasse (Ü75) ohne Satzverlust durch die Gruppenspiele, konnte aber im anschließenden Viertelfinale eine 2:1-Satzführung nicht nach Hause bringen und verlor am Ende mit 10:12 im fünften Satz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.