KREIS CLOPPENBURG Der Abstieg des BVG ist kaum mehr zu verhindern. Fresenborg schießt Emstekerfeld zum Sieg über Dinklage.

VOn Wolfgang Grave

und Steffen Szepanski KREIS CLOPPENBURG - Die Lichter gehen langsam aus: Fußball-Bezirksligist BV Garrel hat am gestrigen Sonntag wohl die letzte Chance auf den Klassenerhalt verspielt. Bei BW Langförden verlor das Schlusslicht 1:3 (1:1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV MolbergenFalke Steinfeld 1:2 (0:1). Molbergens Betreuer Johannes Fetzer gab sich nach der Partie als fairer Verlierer. „Steinfeld hat verdient gewonnen“, sagte er. Gerade in der ersten Halbzeit dominierten die Falken. Molbergens erster Gegentreffer ließ nicht lange auf sich warten: In der 18. Minute vollendete Stephan Varwig Daniel Schlarmanns Vorlage zum Führungstreffer für die Gäste. Direkt nach der Pause die nächste kalte Dusche: Patrick Themann köpfte nach einem Freistoß das 2:0 für Steinfeld. Anschließend machte der SVM zwar mehr Druck, Steinfeld boten sich allerdings viele gute Chancen. Indes: Die Gäste nutzten sie nicht, so dass es nach Olaf Gottwalds Anschlusstreffer (65.) noch spannend wurde. Steinfeld ließ sich den Sieg aber nicht mehr nehmen. Tore: 0:1 Varwig (18.), 0:2 Themann (48.), 1:2 Gottwald (65.). Gelb-Rote Karten: Michael Arlinghaus (80.,

Steinfeld), Hochartz (90., Molbergen). SVM: Matthias MoormannDirk Moormann, Willenbring, Landwehr (46. Tapken), Gottwald, Hochartz, Klaus Bregen, Stjopkin, Mehmet Kaya (46. Greve), Ali Kaya (75. Stefan Bregen), Taya. SR: Cording.

BW Langförden – BV Garrel 3:1 (1:1). Garrels Betreuer Heinz-Josef Rolfes war sich der Bedeutung der Niederlage bewusst: „Das war es wohl“, sagte er niedergeschlagen. Zuvor hatte er eine verdiente Niederlage seiner Elf gesehen: „Das war gar nichts. Wir haben es nicht geschafft, Langförden unter Druck zu setzen.“ Anders die Gastgeber: Gerade der zweifache Torschütze Christian Mattausch war nicht zu bändigen. Zwar keimte nach Ralf Böhmers zwischenzeitlichem Ausgleich (33.) Hoffnung auf, doch die überzeugend spielenden Gastgeber waren nicht vom Siegkurs abzubringen – auch wenn Garrels Keeper Christian Bohmann mit tollen Paraden glänzte. Tore: 1:0 Mattausch (10.), 1:1 Ralf Böhmer (38.), 2:1 Mattausch (48.), 3:1 Sieverding (90.). Garrel: Bohmann – Schöning, Schulte, Jungmann (46. Konschuh), Herzog,

Wilke-Runnebaum (76. Liebschwager), Uwe Böhmer, Schaub (70. Hagedorn), Moorkamp, Meister, Ralf Böhmer. SR: Stephan.

TuS EmstekerfeldTV Dinklage 3:1 (3:0). Was für eine erste halbe Stunde: Die Gastgeber machten den Sieg zu Beginn des Spieles perfekt. Björn Fresenborg sorgte in der fünften und zehnten Minute – jeweils nach Vorarbeit Niels Kroners – für eine beruhigende Führung. Christian Kellermann legte in der 27. Minute per Kopf nach Flanke Tugrul Sahins auch noch das 3:0 nach. Zwar gelang Andreas Börgerding in der 55. Minuten noch der Ehrentreffer, aber der Sieg der Gastgeber geriet nicht mehr in Gefahr. Tore: 1:0, 2:0 Fresenborg (5., 10.), 3:0 Kellermann (27.), 3:1 Börgerding (55.). Gelb-Rot: Johannes Wald (wiederh. Foulspiel, 90.). TuS: Vossel – Brandenburg (72. Diekmann), Bohmann, T. Kliefoth, Schmidt (55. V.

Kliefoth), Meyer, Sahin, Darilmaz (83. Miller), Fresenborg, Kroner, Kellermann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.