Cloppenburg Herbe Niederlage in Hellern: Der erste Gegner der neuen Saison war für die Herren-50-Tennisspieler des Essener TV offenbar zu stark. Sie verloren 0:6.

Herren 50

Nordliga, TV Bad Bramstedt - VfL Löningen 4:2. Lediglich Dieter Schmitz konnte für den VfL ein Einzel gewinnen (7:5, 6:2). Hermann-Josef Peiffer lieferte sich ein spannendes Match mit seinem Kontrahenten und unterlag (4:6, 7:6, 7:10). Aloys Többen hatte ebenfalls Chancen, die er nicht nutzen konnte (2:6, 6:7). Jochen Stegemann verlor dagegen klar (0:6, 3:6). Im Doppel verloren Schmitz/Stegemann mit 6:7 und 2:6, während Többen/Peiffer in einem packenden Spiel triumphierten (6:7, 7:6 und 10:6).

Bezirksliga, SV Hellern - Essener TV 6:0. Schmerzhafte BVE-Niederlage zum Saisonauftakt: Im Einzel waren Andreas Uhlhorn (3:6, 1:6), Richard Schmitz (1:6, 0:6), Volker Kaul (4:6, 0:6) und Dirk Brahm (1:6, 2:6) chancenlos. Die Doppel Schmitz/Kaul (1:6, 0:6) und Uhlhorn/Brahm (0:6, 3:6) waren spielerisch klar unterlegen.

TV Saterland - Ahlhorner SV 1:5. Ludwig Lindemann (1:6, 1:6), Roland Rüchel (2:6, 1:6) und Adolf Gegus (3:6, 2:6) unterlagen starken Gegnern. Werner Hietsch erkämpfte sich in einem spannenden Match einen Sieg mit 6:1, 6:7 und 10:7 und holte damit den Ehrenpunkt für die Gastgeber. Im Doppel unterlagen sowohl Hietsch/Rüchel (2:6, 6:7) als auch Lindemann/Gegus (4:6, 1:6) deutlich.

Herren 60

Oberliga, TC Nikolausdorf-Garrel - TC Scheeßel II 5:1. Verbandsliga, VfL Löningen - SF Lechtingen 3:3.

Damen 30

Verbandsliga, TC RG Bad Bentheim/Gildehaus - BV Kneheim 4:2. Eine unliebsame Überraschung erlebten die Kneheimerinnen an der niederländischen Grenze. Nicht weniger als vier verlorene Match-Tiebreaks besiegelten die nicht unbedingt erwartete Niederlage. Julia Wichmann gewann eine einseitige Begegnung mit 6:1 und 6:1. Auch Rita Looschen holte Satz eins locker (6:0), dann verlor sie aber noch unnötig mit 1:6 und 8:10. Auch Claudia Sostmann sollten ihre Nerven einen Streich spielen. Auf ein 7:6 folgte ein 0:6. Im Match-Tiebreak vergab sie zwei Matchbälle und unterlag 9:11. Aber Sonja Kramer hielt die BVK-Hoffnung auf Zählbares mit einem 7:6 und 7:5 aufrecht. Im Doppel verpassten Looschen/Sostmann (6:4, 3:6, 12:14) und Wichmann/Kramer (2:6, 7:5, 7:10) die Chance auf ein verdientes Remis.

Damen 40, Verbandsliga, SV Cappeln - TV Bad Zwischenahn 2:4. VfL Löningen - TV Varel 6:0. Christina Wieborg (6:0, 6:1), Svenja Leonhardt (6:3, 6:2), Renate Steenken (6:4, 6:2) und Christiane Rolfes (6:1, 6:4) siegten souverän. Auch die Doppel gingen – Wieborg/Simone Heilmann gewannen 6:3, 6:0, Leonhardt/Rolfes 2:6, 6:0, 10:2 – an den VfL.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.