LANDKREIS CLOPPENBURG Das Männer-40-Team des Essener Tennisvereins hat seine Aufstiegschancen gewahrt. Am Wochenende gewann die in der 1. Bezirksliga spielende Mannschaft das Heimspiel gegen die Sportfreunde Lechtingen 6:0. Ob sie aufsteigen wird, entscheidet sich am letzten Spieltag im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Hasbergen.

Frauen 30, Verbandsliga: TC Sternbusch - Tennisverein Visbek 5:1. Nadine Zech (6:0, 6:3), Christa Gieschen (6:2, 7:5) und auch Iris Hones (6:4, 6:2) ließen in ihren Einzeln nichts anbrennen. Dagegen kassierte Doris Abeln eine knappe Zwei-Satz-Pleite (5:7-4:6). Doch in den Doppeln machten die Sternbuscherinnen den Sieg perfekt. Die Kombination Zech/Hones überzeugte mit einem 6:2, 6:2-Sieg, das Duo Gieschen/Abeln mit einem 6:3, 6:3-Erfolg. Sternbusch belegt vor dem letzten Spieltag Platz vier.

Männer 40, 1. Bezirksliga: Post-SV Leer - SV Strücklingen 2:4. Jens Gralheer (6:4, 6:1) und Dieter Feldmann (6:3, 7:6) spielten stark auf. Zwar hatte Andre Peters etwas mehr Mühe – er hatte nach einem furiosen Start den zweiten Satz im Tiebreak abgeben müssen –, doch er behielt mit 7:5 im dritten Durchgang die Oberhand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Doppel Gralheer/Kruse verlor eine in weiten Teilen ausgeglichene Partie mit 3:6, 6:4 und 4:6, wohingegen das Doppel Feldmann/Peters einen lockeren 6:3, 6:2-Erfolg einfuhr. Dank des Sieges beenden die Strücklinger die Saison als Tabellenzweiter.

TV Saterland - Tennisverein Lohne 2:4. Knappe Pleite gegen den Tabellenführer: Im Einzel konnte lediglich Janis Tsourlianis mit einem 6:0, 7:5-Sieg punkten. Johann Rauert sicherte sich den ersten Satz seiner Partie mit 6:3, verlor aber die folgenden Sätze mit 4:6 und 1:6. Für Klemens Sassen (3:6, 2:6) und Andreas Engelmann (4:6, 4:6) wäre deutlich mehr dringewesen.

Dann zeigte das Doppel Sassen/Tsourlianis eine überragende Leistung. Es gewann 6:0 und 6:2, während Engelmann/Rauert gegen Lohnes Spitzendoppel chancenlos waren (1:6, 2:6). Der TVS geht als Fünfter der Tabelle in den letzten Spieltag.

Essener TV - SF Lechtingen 6:0. Wichtiger und verdienter Sieg für den Tabellendritten Essen: Franz-Josef Moormann (6:3, 6:0), Andreas Uhlhorn (6:4, 6:2) und auch Carsten Vaske (6:3, 6:1) ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Andreas Ahrens begann gut, hatte aber im zweiten Satz Probleme. Dennoch konnte er den zweiten Durchgang im Tiebreak für sich entscheiden.

Anschließend feierte das Doppel Uhlhorn/Vaske einen ungefährdeten 6:4, 6:0-Sieg, während Berthold Zurborg und Uwe Pawelleck ihr ganzes Können abrufen mussten. Das zweite Essener Doppel landete einen hart erkämpften 2:6, 7:6, 7:6-Erfolg.

TV Hasbergen - TC Sternbusch 6:0. Im letzten Saisonspiel kassierten die Sternbuscher, die die Winterrunde als Letzter beenden, noch einmal eine empfindliche Niederlage. Klaus Sandbrink (1:6, 3:6) und Bernd Heuckmann (0:6, 0:6) hatten keine Sonne gesehen. Auch Günter Rumpke (1:6, 1:6) und Hans-Joachim Meschke (1:6, 4:6) waren überfordert. Dann erhielt das Doppel Sandbrink/Meschke auch noch eine Lehrstunde (1:6, 1:6). Das Duo Heuckmann/Rumpke verlor 3:6, 4:6.

Männer 50, 1. Bezirksliga: TV Bösel - SV Hollenstede 1:5. Wilfried Peter (1:6, 0:6) und Peter Kuck verloren jeweils klar in zwei Sätzen. Reinhard Lanfer gewann immerhin den Auftaktsatz seiner Partie, war aber anschließend chancenlos (7:6, 3:6 und 0:6). Dieter Ordel spielte engagiert und siegte mit 6:4, 1:6 und 6:3. Die Doppel Peter/Kuck (3:6, 3:6) sowie Rolf Rehling/Thomas Haselier (0:6, 5:7) mussten klare Niederlagen hinnehmen. Damit beendet der TV Bösel die Saison als Letzter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.