Cloppenburg Die Bezirksliga-Fußballer des BV Essen können am Sonntag mit einem Sieg beim SV Emstek die Meisterschaft vorzeitig perfektmachen. Am selben Tag spielt das abgeschlagene Schlusslicht BV Cloppenburg U-23 zu Hause gegen den BV Garrel. Die Partien beginnen jeweils um 15 Uhr.

SV Emstek - BV Essen. Am vergangenen Sonntag erarbeitete sich Emstek einen Punkt in Barßel (1:1). Klingt auf den ersten Blick nicht schlecht, doch für die um den Klassenerhalt kämpfenden Emsteker wäre ein Sieg drin gewesen. „Wir waren die bessere Mannschaft. Zudem kassieren wir kurz vor Schluss ein ärgerliches Gegentor“, fasst Emsteks Trainer Jörg Roth die Partie aus seiner Sicht zusammen.

Nichtsdestotrotz sei es eine gute Leistung seiner Mannschaft gewesen, betont Roth. Nun komme mit dem BV Essen ein Gegner ins Stadion an der Ostlandstraße, der es in sich habe. „Der BV Essen war der einzige Gegner in der Hinrunde gewesen, gegen den wir nicht mithalten konnten“, erinnert sich Roth. Seine Elf werde dennoch ihr Bestes abrufen, sagt Emsteks Trainer. Auf Thomas Gebel muss er dabei verzichten. Er ist gelbgesperrt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen wird Roth auch in der neuen Serie den SV Emstek trainieren. Die Zusage sei ligenunabhängig, wie er betont. „Die Arbeit mit einer jungen, entwicklungsfähigen Mannschaft in einem ruhigen Umfeld mache ihm große Freude, sagte Roth. Ab Sommer kommen noch vier Spieler aus der eigenen Jugend hoch. Darüber hinaus habe er die Zusage von zwei Spielern, die von außerhalb nach Emstek wechseln. „Ihre Zusage ist auch unabhängig von der Liga“, sagt Roth.

Die Essener peilen unterdessen den vorzeitigen Titelgewinn an. „Das ist sicherlich ein Thema in der Mannschaft“, sagt Essens Trainer Wolfgang Steinbach. Allerdings müsse auch dafür eine starke Leistung abgerufen werden. „Wir werden das Spiel mit voller Konzentration angehen und dann gucken, was dabei herumkommt“, so Steinbach. Der ehemalige Nationalspieler der DDR muss auf zwei etablierte Kräfte verzichten. Abwehrspieler Firat Akbulut und Mittelfeldmann Michael Schaubert sahen im Kreisderby gegen den TuS Emstekerfeld (1:1) ihre jeweils fünfte gelbe Karte. Sie fallen damit aus.

BV Cloppenburg U-23 - BV Garrel. Ihr Schießbudenimage hat die BVC-Reserve in den letzten Wochen abgelegt. Zwar verloren die Cloppenburger am letzten Sonntag in Altenoythe 0:6, aber die Hohefelder schafften es erst nach gut einer Stunde, in Führung zu gehen. „Wir haben es bis zum ersten Gegentor ganz gut gemacht. Im weiteren Spielverlauf haben wir kräftemäßig stark abgebaut“, sagt Cloppenburgs Trainer Michael Rechtien. Er lobt das Verhalten der Mannschaft, die sich in den letzten Spielen erheblich gesteigert hat.

Der rote Faden, der sich im Fall der BVCer „Verletzungspech“ nennt, zieht sich derweil weiter durch die Saison. Gegen den SV Altenoythe erwischte es Husam Alessa, der wegen Hüftproblemen bereits nach einer halben Stunde verletzt raus musste.

Für den BV Garrel geht es darum, die Kräfte zu bündeln, um nicht das erste Team der Liga zu sein, dass nicht gegen das Schlusslicht gewinnt. Die 0:2-Niederlage am vergangenen Mittwoch in Altenoythe sollte dennoch kein Grund sein, die Favoritenrolle nicht annehmen zu wollen. Immerhin hat die Mannschaft trotz einiger Ausfälle, so sollte allerdings Patrick Looschen wieder mitwirken können, immer noch genügend Substanz, um den dann immerhin schon siebten Auswärtssieg in dieser Saison verbuchen zu dürfen. Ferner ist für den BV Garrel immer noch eine Verbesserung um drei, vier Ränge in der Tabelle möglich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.