Essen Auch Fußball-Bezirksligist BV Essen kann Falke Steinfeld nicht stoppen. Die Gastgeber unterlagen dem Spitzenreiter verdientermaßen mit 2:4 (1:2).

Die Voraussetzungen waren für die Schützlinge von Trainer Wolfgang Steinbach auch nicht optimal. Torjäger Robert Plichta (Knieprobleme) wurde erst spät eingewechselt. Mittelfeldmotor Julian Gläser musste, nachdem er es beim Warmmachen versucht hatte, endgültig absagen. So fehlte es dem Spiel der Gastgeber an Ideen, während der Favorit aus Steinfeld seine spielerischen Vorteile deutlich zur Geltung brachte.

Nach 17 Minuten spielte Mike Thomas einen geschickten Pass auf Timo Bley, der aus sechs Metern zum 1:0 einschob. In der 34. Minute baute der Gast den Vorsprung aus. Einen Freistoß von Thomas konnte BVE-Torwart Tobias Brengelmann nur abklatschen, und Andreas Zimmermann staubte ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Essen hatte bis dahin keine echte Torchance gehabt. So musste eine Standardsituation helfen. Ein Eckball von Maximilian Eckelmeier sorgte für Verwirrung im Gästestrafraum, und Semir Becovic traf aus acht Metern ins rechte, untere Eck zum 1:2 (42.). Fast wäre Jens Niemann sogar der Ausgleich gelungen, aber seinen Schuss aus 20 Metern wehrte Torwart Patrick Bergmann ab (44.).

Steinfeld erhöhte nach der Pause den Druck und erhöhte durch Thomas auf 3:1, als Essens Abseitsfalle misslang (58.). Auch die Unterzahl – Ampelkarte für Marcel Lindner (78.) – störte den Gast nicht. Drilon Gashi machte per Elfmeter zum 4:1 alles klar (79.), Plichtas Treffer war nur noch Ergebniskosmetik.

BVE: Brengelmann - Becovic, Grigoleit, Biermann, Rump, Niemann (72. Djouda), Temin, Engelberg, Schaubert (58. Plichta), Jakob (80. Gerullis), Eckelmeier.

Tore: 0:1 Bley (17.), 0:2 Zimmermann (34.), 1.2 Becovic (42.), 1:3 Thomas (58.), 1:4 Gashi (79., Foulelfmeter), 2:4 Plichta (90+1).

Schiedsrichter: Patrick Timmer (Lingen).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.