Die erste Ferienpassaktion des SV Hansa Friesoythe, „Spiele-Toben-Turnen“, auf dem Vereinsgelände ist mit 59 angemeldeten Kindern sehr gut angenommen worden. Bei strahlendem Sonnenschein wurde von den Helfern des Vereins Roland Winkler, Elli Kl. Siemer, Lea Frohne-Brinkmann, Jonathan Menzen, Alina Pahlke und Carola Reiners ein buntes Programm an Spielen mit und ohne Sieger angeboten. Mit Obst, Kuchen und gesunden Getränken wurde auch für das leibliche Wohl der kleinen Sportler gesorgt – bewusst ohne Süßigkeiten.

Für Nina Windus, Melanie Fabian, Jasmin Meyer und Lena Thien vom Reit- und Fahrverein St. Georg Altenoythe-Kampe war es kürzlich im Schlosspark zu Rastede ein großes und aufregendes Ereignis, sich auf dem Viereck beim 70. Oldenburger Landesturnier einem großen Publikum zu präsentieren. Bei der Qualifikation zur Oldenburger Meisterschaft bot das Quartett bei der Mannschafts-Dressurprüfung Klasse A „Kür“ unter der Leitung von Mannschaftsführerin Sandra Riedel eine solide Vorstellung. Eine auf die Musik abgestimmte Kür gefiel auch der Jury. Von insgesamt 13 Mannschaften schaffte es das Team auf den sechsten Platz. Leider fehlte bei einigen Pferden ein wenig die Durchlässigkeit und Nervenstärke. Dennoch waren die Amazonen mit dem Auftritt sehr zufrieden. Auch mit der Platzierung. Es was der erste Auftritt auf so einem großen Turnier.

Auf dem Hof von Adolf Behrens an der Kreisstraße in Kamperfehn trafen sich jetzt die heutigen Landwirte, die einst vom bereits im Jahr 2011 verstorbenen Landwirtschaftsmeister Olaf Behrens zu Landwirten ausgebildet worden waren. Bei einer Grillfeier im Garten von Behrens gab es einen regen Austausch unter den Berufskollegen. Die damaligen Lehrlinge kamen unter anderem aus Friesoythe, Kampe, Ovelgönne und sogar aus Halle. Vorbereitet hatten das Wiedersehen Adolf Behrens und Anna Lüken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zahlreiche Teilnehmer konnte Franz Ritterhoff, Vorstandsmitglied des Vereins Landwirtschaftlicher Fachbildung (VLF) Friesoythe, kürzlich bei herrlichem Wetter auf dem Frischehofgelände der Familie Heino von Garrel in Friesoythe begrüßen. Heino von Garrel sen. berichtete über den Werdegang des Betriebes. Seit 1979 befindet sich der Familienbetrieb an der Ellerbrocker Straße 10, vorher an der Moorstraße. Anfänglich wurden Ackerbau und Viehzucht betrieben. Der Hof wurde nach und nach auf Direktvermarktung umgestellt. Zum Sortiment gehören aktuell Kartoffeln, Spargel, Erdbeeren, Heidelbeeren, Kürbisse und Weihnachtsbäume. Für alle Anbausorten ist Wasser eine Lebensnotwendigkeit.

Heino von Garrel jun. und seine Frau Monika übernahmen dann die Betriebsführung. In den Hallen wurden den Teilnehmern die Kartoffelsortiermaschine sowie die Lagerung und Kühlung der unterschiedlichen Kartoffelsorten erklärt. Anschließend ging es über das Hofgelände zu den Spargelfeldern.

Heino von Garrel erläuterte die Arbeitsschritte vom Anbau über Wachstum, Ernte, Pflege bis zum Umbruch der Felder. Wie viel Arbeit und Pflege in diesen Feldern steckt, wurde allen Teilnehmern bewusst. Gegenüberliegend befinden sich die Heidelbeerfelder. Auch hier gab es interessante Erklärungen zum Wachstum, zur Bodenbeschaffenheit und Pflege. Natürlich durften die Teilnehmer die frischen Früchte gerne kosten. Auch auf den Erdbeerfeldern gab es noch reichlich Früchte zum Probieren, obwohl die Erdbeersaison bereits beendet wurde.

Nach der Führung traf man sich auf dem Hof zum gemütlichen Teil. Die Tische waren von Monika von Garrel liebevoll dekoriert worden. Kulinarisch wurden die Teilnehmer von einem Partyservice verwöhnt. Hildegard Gehlenborg, Vorstandsmitglied des VLF, hatte eine Diashow mit Fotos von der im Juni stattgefundenen Frankreichfahrt vorbereitet.

Mit einem Dankeschön für die beeindruckende Führung überreichten die Vorstandsmitglieder Franz Ritterhoff und Willehad Harms ein kleines Präsent an die Familie von Garrel. Ein schöner Abend mit kurzweiliger Unterhaltung ging viel zu schnell zu Ende, war man sich einig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.