Emstekerfeld Die Fußballer des TuS Emstekerfeld haben einen Rückschlag hinnehmen müssen. Der Bezirksligist verlor am Sonntag sein Heimspiel gegen SFN Vechta 1:2 (1:1). Die Niederlage verwunderte, zumal der TuS im Vorfeld der Partie ein starkes Abschlusstraining hingelegt hatte.

Für die Emstekerfelder lief es anfangs wie geschmiert. Bereits in der ersten Minute hatte Raphael Wedemeyer einen Spielzug zur 1:0-Führung abgeschlossen. „Es lief alles erst einmal für uns“, meinte Emstekerfelds Teammanager Torsten Kliefoth in der Rückschau. In der Folgezeit entwickelte sich aber kein gutes Spiel. Vechtas Tor zum 1:1 fiel bereits in der neunten Minute, als die Emstekerfelder sich auskontern ließen. Dass die Gäste ausgeglichen hatten, sei nicht unverdient gewesen, sagte Torsten Kliefoth, der auch in der zweiten Halbzeit kein gutes Spiel seiner Mannschaft sah.

Zudem verletzten sich Jacob Thien und Timo Beitelmann und mussten ausgewechselt werden. Dann kam die Schlussphase, in der Vechta nach einem Foul des TuS-Akteurs Marco Claus einen Elfmeter zugesprochen bekam. „Der Elfer war berechtigt“, so Torsten Kliefoth. Vechtas Kapitän Fabian Geerken verwandelte anschließend den Ball zur Führung. Nach Spielende gab es laut Torsten Kliefoth eine Rudelbildung. Emstekerfelds Abwehrspieler Daniel Schrand und sein Trainer Volker Kliefoth sahen vom Schiedsrichter die rote Karte.

„Ich frage mich, warum Vechtas Spieler, der nachdem Schlusspfiff vor Daniel Schrand sein überzogenes Siegertänzchen aufführte, keine rote Karte bekommen hat. Die Schiedsrichterleistung hat sich wohl dem Niveau der Partie angepasst“, so Torsten Kliefoth.

Tore: 1:0 Wedemeyer (1.), 1:1 Warnke (9.), 1:2 Geerken (88., Foulelfmeter).

TuS: Schümann - Claus, Nöh, Schrand, Thien (80. Plaspohl), Wedemeyer, Beitelmann (50. Rasmus Backhaus), Hoppmann, Buchmüller (75. Schumacher), Alfers, Blömer.

Sr.: Tom-Leon Bender (Heidmühler FC).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.