EMSTEK Die Bezirksliga-Fußballer des SV Emstek haben sich am Ostermontag auf eigenem Platz 1:1 (1:0)-unentschieden von Blau Weiß Lüsche getrennt. Am Ostersonnabend hatten die Schützlinge von Trainer Torsten Meyer Rot Weiß Visbek mit 6:0 (2:0) besiegt.

SV Emstek - RW Visbek 6:0 (2:0). Emstek erwischte einen optimalen Start: In der vierten Minute nutzte Björn Feldhaus eine Flanke Sebastian Sanders per Kopf zum 1:0. „Anschließend war Visbek besser“, sagte Emsteks Fußballobmann Josef Bartels. Die Gastgeber hatten Glück, dass sie den Ball zweimal im letzten Moment von der Linie des eigenen Tores kratzen konnten (15., 33.).

Kurz vor der Pause schlugen die Emsteker wieder zu: Jan-Henric Punte hatte nach einer Flanke Dennis Vaskes aus kurzer Distanz getroffen. „Die 2:0-Führung zur Pause war schon schmeichelhaft“, sagte Bartels. Unmittelbar nach Wiederanpfiff klingelte es erneut im Visbeker Kasten. Diesmal hatte Vaske ein Zuspiel Dennis Ruholts genutzt (47.). Damit war die Partie gelaufen. Doch die Emsteker agierten vor dem Visbeker Tor bis zum Schlusspfiff mit bemerkenswerter Ausgebufftheit. Feldhaus (60.), Jan-Bernd Baumann (67., Vorarbeit Vaske) und Sebastian Sander (86.) nach einem tollen Solo schossen sogar noch einen Kantersieg heraus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Feldhaus (4.), 2:0 Punte (44.), 3:0 Vaske (47.), 4:0 Feldhaus (60.), 5:0 Baumann (67.), 6:0 Sander (86.).

Rote Karte: Stefan Gerken (80., Visbek, grobes Foulspiel).

SV Emstek: Klausing - Feldhaus, Punte, Schnaase (62. Middendorf), Ruholt, Vaske, Lamping (46. Wesselmann), Baumann, Niemann, Harmuth, Sander.

Sr.: Per-Ole Wendlandt.

SV Emstek - BW Lüsche 1:1 (1:0). Besser hätte das Spiel für die Emsteker kaum beginnen können: Schon in der siebten Minute brachte Dennis Ruholt die Gastgeber in Führung. Ein Lüscher hatte Sebastian Sanders Kopfball noch abwehren können, allerdings staubte Ruholt – ebenfalls per Kopf – ab. Zwar jubelten die Lüscher in der 33. Minute, auf den Ausgleich mussten sie aber noch warten. „Der Schiedsrichter hat den Treffer wegen eines Handspiels nicht anerkannt“, sagte SVE-Fußballobmann Josef Bartels.

In der 46. Minute erzielte Thorsten Brak dann allerdings regelgerecht den Ausgleich. „Da waren wir mit den Gedanken noch in der Kabine“, kritisierte Bartels. Dafür war der SVE anschließend hellwach – allerdings nicht zielsicher: Sander vergab in der 48. Minute die große Chance zum 2:1, Dennis Vaske in der 90. Minute. Dennoch war Bartels zufrieden: „Von den Spielanteilen her geht das Remis in Ordnung.“

Tore: 1:0 Ruholt (7.), 1:1 Brak (46.).

SVE: Klausing - Punte, Middendorf, Schnaase, Ruholt, Dietz, Vaske, Baumann (84. Tromp), Niemann, Harmuth, Sander (77. Stukenborg).

Sr.: Ingo Stephan (Ganderkesee).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.