Emstek /Petersfehn Die in die Bezirksliga aufgestiegenen Fußballer des SV Emstek haben am vergangenen Samstag ihr Vorbereitungsspiel zu Hause gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn 1:4 (1:2) verloren. Dabei lief anfangs noch alles glatt.

Mathis Lampe hatte Emstek in Führung gebracht. Doch im weiteren Spielverlauf wurden die Beine der Gastgeber immer schwerer. Zudem kamen individuelle Fehler hinzu, wie Emsteks Trainer Jörg Roth berichtete. „Wir hatten Blei in den Beinen, hatten am Morgen vor dem Spiel trainiert und auch am Abend zuvor hart gearbeitet“, so Roth.

Ferner unterliefen dem SVE durch Stefan Niemann und Tom Wagner zwei Eigentore, und der Gast führte zur Pause 2:1. In der zweiten Halbzeit packte die SG noch zwei Treffer drauf. Roth: „Ich hänge Testspiele nicht an den Ergebnissen hoch. Mir geht es unter anderem um die Laufbereitschaft. Die drei Wochen Vorbereitung, die wir noch haben, brauchen wir auch noch.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.