Carolinenhof Sportlich rund lief es im vergangenen Jahr beim Reit- und Fahrverein Elisabethfehn. Von verschiedenen Turnierplätzen kehrten die Sportler mit Pokalen und guten Platzierungen zurück. Darüber unterrichte der 2. Vorsitzende Wilhelm Schulte die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung im Landgasthof Herzog, Carolinenhof.

Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres zählten das zehnjährige Bestehen und das Vereinsturnier, an dem 40 Vereine mit 440 Nennungen teilnahmen. Glanzpunkt war dabei das erstmals ausgetragene „Elisabethfehner Derby“ der Klasse E. Insgesamt nahmen die Reitsportfreunde an 36 Turnieren teil. Der Verein führte verschiedene Lehrgänge zur Erlangung von Reitabzeichen durch. Zu den weiteren Aktivitäten gehörten die Teilnahme am Hafenfest, das Zeltlager, das Osterfeuer und die Ferienpassaktion der Gemeinde sowie der Reiterball.

Dem Verein gehören derzeit 187 Mitglieder an. Mit verschiedenen Zuschüssen konnte der Hof auf der Reitanlage an der Schleusenstraße neu gepflastert werden. „Unser Verein sitzt fest im Sattel“, freute sich Vorsitzender Fritz Sieve. Die Kasse führt Johanna Eilers und den Schriftverkehr bearbeitet Hartmut Harders. Platz- und Gerätewarte sind Gerold Schulte und Peter Brunzen. Die Jugend wird geleitet von Norbert Sieve sowie Rebecca Schulte und Jennifer Sieve.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Geehrt wurden die erfolgreichsten Reiter des vergangenen Jahres beim „Reiter-Cup“. Erste Plätze belegten in ihrer Altersklasse Natalie Sieve, Gracia Aden und Anita Eilers. Zweite Plätze gab es für Kaylee Arnoldus, Joana-Marie Harders, Marcel Wiechmann. Auf dritte Plätze kamen Angelina Diers, Kea Motejl und Lena Körte. Sieve bedankte sich bei den vielen freiwilligen Helfern, die für ein intaktes Vereinsleben benötigt würden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.