KREIS CLOPPENBURG Die in der Kreisliga Oldenburg spielenden Volleyballer Viktoria Elisabethfehns haben am Wochenende eine Niederlage kassiert. Sie verloren beim neuen Meister, der SG Ofenerdiek/Ofen II, mit 0:3.

Kreisliga Herren: SG Ofenerdiek/Ofen II - Viktoria Elisabethfehn 3:0, SG Ofenerdiek/Ofen II - TuS Zetel II 3:0. Mit klaren Erfolgen sicherte sich die Reserve der Spielgemeinschaft die Meisterschaft. Elisabethfehn wird wohl Dritter werden, weil die DJK Vechta IV sich mit zwei Siegen den zweiten Platz holte

BW Lohne - VfL Löningen II 1:3 (22:25, 25:15, 18.25, 14:25), BW Lohne - TuS Bloherfelde III 3:1. Lohne spielte mit drei ehemaligen Bezirksliga-Akteuren. Doch das schockte den VfL nicht. Die Löninger setzten die taktischen Vorgaben des Trainers gut um. Lohne stellte nach verlorenem ersten Satz um. Das bereitete dem VfL Probleme. Doch mit dem Wechsel von Viktor Fritz auf die Zuspielposition und Rolf Berges auf die Angriffsposition bogen die Löninger wieder auf die Siegerstraße ab. Bemerkenswert: Die Youngster Philipp Purk und Markus Miller zeigten gute Leistungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

VfL Löningen II - TuS Bloherfelde III 3:1 (25:25, 25:17, 25:12, 25:20). Die Löninger brauchten einen Satz, um sich auf den Gegner einzustellen. Rolf Berges und Max Schaper nahmen dann das Zuspiel an sich und bestraften die Schwächen des Gegners durch geschicktes Passspiel. Dimitri Selensky glänzte mit vielen Punkten im Angriff und blockte Boherfeldes Hauptangreifer mehrfach erfolgreich. Mohamed Issa stärkte die Löninger Abwehr und war mit druckvollen Aufschlägen eine sichere Bank. VfL-Trainer Martin Richter: „Die Jungs haben sich in der zweiten Saisonhälfte sehr gesteigert. Jeder arbeitet für den anderen. Der Lohn ist ein ausgeglichenes Punktekonto – und vielleicht gelingt am kommenden Wochenende noch mehr.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.