NEUSCHARREL Garrel führte bis kurz vor Schluss. Dann gelang Jamil Akkad ein Geniestreich.

VOn Wolfgang grave NEUSCHARREL - Die D-Juniorenfußballer des VfL Löningen haben ihren Titel erfolgreich verteidigt. Am Donnerstagabend schlugen sie im Entscheidungsspiel um die Kreismeisterschaft den BV Garrel auf der Sportanlage des BV Neuscharrel 5:4 (1:1) nach Elfmeterschießen.

Die Partie bot alles, was ein Endspiel bieten kann: Spannung, Dramatik und guten Juniorenfußball. Schiedsrichter Alexander Robbers (SV Hansa Friesoythe) hatte mit der hart umkämpften, trotz allem jederzeit fairen Begegnung keine Mühe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zu Beginn agierte Löningen überlegen. Garrel setzte indes auf eine sichere Abwehr und schnelle Konter. Dieses Konzept wäre fast aufgegangen: Raphael Looschen scheiterte kurz vor der Pause nur knapp. Daher blieb es zunächst beim torlosen Remis.

Garrel spielte nach der Pause aber zielstrebiger: In der 34. Minute setzte sich der BVG auf der rechten Seite entscheidend durch. Eine scharfe Hereingabe verwertete Raphael Looschen zum 1:0 für Garrel (34.).

Jetzt stieg das Tempo des Spiels. Der VfL drängte, Garrel konterte – beide Teams erspielten sich mehrere Möglichkeiten. Als Garrels Fans dann schon fest mit einem Sieg ihres Teams rechneten, machte ihnen Jamil Akkad einen Strich durch die Rechnung: Er umkurvte Garrels Abwehrreihe und sorgte mit einem flachen Schuss für den Ausgleich (59.).

Die anschließende Verlängerung verlangte den Spielern alles ab, indes fiel kein weiterer Treffer. Im fälligen Elfmeterschießen wehrte VfL-Torhüter Steffen Schwarte zunächst den ersten Elfmeter von Patrick Looschen. Als dann auch noch David Nienaber seinen Elfer knapp am Tor vorbeisetzte, war die Entscheidung gefallen, weil Löningen seine Strafstöße nun sicher verwandelte.

Die fakten zum Endspiel um die D-Junioren-KReismeisterschaft in Neuscharrel

Tore: 1:0 Raphael Looschen (34.), 2:0 Jamil Akkad (59.).

BV Garrel: Kosal Talka, Matthias Tapken, Christian Tapken, Thomas Bley, Marcel Meyer, Michael Majewski, Thomas Ahrling, David Nienaber, Patrick Looschen, Lars Buddde, Christian Walter, Thorben Hilgefort, Tim Ernst, Yasin Bünyamin, Raphael Looschen. Trainer: Jens Faske und Paul Budde.

VfL Löningen: Steffen Schwarte, Sven Krüßel, Stefan Wienken, Andreas Framme, Joscha Schmeier, Malte Kramer, Jamil Akkad, Piet Risse, Henrik Meyer, Jakub Kurkowska, Armin Gobari, Max Ostermann, Johannes Sibbel, Andre Schrandt, Niklas Zahn, Sreffen Brümmer. Trainer: Matthias Risse und Matthias Hölzen.

Schiri: Alexander Robbers (Hansa Friesoythe)

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.