Einen rauschenden Schützenball hat das Neuvreeser Schützenvolk mit seinem Königspaar Willi und Rita Thien gefeiert. Pünktlich um 20 Uhr marschierte Ihre königliche Hoheit mit dem Throngefolge in den voll besetzten Festsaal im Gasthof Laing in Ellerbrock ein. Nach der Begrüßung durch Oberst Heinz Heymann eröffnete das Königspaar mit einem Ehrentanz das Fest.

Bei der großen Tombola gab es in diesem Jahr vier Reisen und einen vollen Bollerwagen zu gewinnen. Ein Wochenende an der Ostsee gewann Rick Kramer. Ein Wochenende an der Nordsee verbringt Jasmin Schiwy. In den Harz reist Martina Kramer und eine Tagesfahrt zum Landtag nach Hannover macht Anita Schönig. Den gefüllten Bollerwagen konnte Jan-Dirk Robbers mitnehmen. Nach der Gewinnverteilung wurde zu flotter Tanzmusik bis in den Morgen gefeiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der VDK-Ortsverband Markhausen hatte seine Mitglieder am vergangenen Samstagabend im Gasthof Schubert zum traditionellen Kohlessen eingeladen. Nachdem sich die Mitglieder an Kohl, Kartoffel und Pinkel gestärkt hatten, nahm Vorsitzender Heinz Einhaus die Ehrung langjähriger Mitglieder vor.

Für eine zehnjährige Mitgliedschaft wurde Josef Tönnies und für 40 Jahre Hermann Höffmann von Heinz Einhaus mit einer Urkunde geehrt. Außerdem sind Berthold Stammermann und Elisabeth Westerhoff zehn Jahre im Verein. Einen Sketch führte Margret Siemer auf.

Der Vorstand lädt all seine Mitglieder für Sonntag, 8. April, um 10 Uhr zum Frühstücksbuffet im Gasthof Schubert ein. Dabei wird Thomas Basler über Osteopathie referieren.

 Mehr als 80 Kinder haben in fantasievollen Kostümen ihren Karneval in der Sporthalle in Gehlenberg gefeiert. Das Team des Ortsjugendrings hatte wie jedes Jahr für die zahlreichen kleinen Polizisten, Feuerwehrmänner, Cowboys, Clowns, Prinzessinen oder Engel viele Spiele vorbereitet. Mit Musik und Tanz feierten alle ein fröhliches Fest. Viel Spaß hatten die Kinder beim Stop-Tanz, Besentanz oder bei der Polonaise. „Wer hat den Hut“ und „Fischer, Fischer, wie tief ist das Wasser“ gehörten ebenfalls zu den lustigen Spielen.

Mit Freude nutzten die Kinder die große Halle, die viel Bewegungsfreiheit bot. Die originellsten selbst gemachten Kostüme wurden von einer Jury ausgewählt und prämiert. Den ersten Preis in Höhe von 15 Euro erhielt Hannes Rolfes für seine Verkleidung als Teebeutel, Neele Koers, die als Roboter erschienen war, bekam zehn Euro und für die Oma-Verkleidung gab es fünf Euro für Madita Kolrep.

Viele Gewinnmöglichkeiten bot auch die Tombola, denn Malbücher, Buntstifte, Kartenspiele, Griffelmappen und mehr wurden verlost.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.