KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/FBE - In der Jungen-Bezirksklasse haben sich die Tischtennisspieler des SV Höltinghausen mit ihrem 8:2-Sieg gegen Lutten vorzeitig die Vizemeisterschaft gesichert. In der Bezirksliga der Mädchen erkämpfte sich der STV Barßel ein 8:6 bei GW Mühlen.

1. Bezirksklasse CLP/VEC, Männer: SV Höltinghausen - BV Essen II 9:3. Einen Pflichtsieg landete der SVH gegen das Schlusslicht Essen und verschaffte sich damit eine gute Ausgangsposition für die beiden noch ausstehenden Spiele im Kampf um den Ligaerhalt. Für jeweils zwei Siege sorgten Martin Meckelnborg und Hennes Zurhake.

TTV Garrel-Beverbruch - VfL Löningen 5:9. Einen planmäßigen Sieg im Kreisduell gegen Garrel feierte der VfL Löningen. Bester Akteur war Werner Koopmann mit zwei Einzelsiegen. Bemerkenswert war aber auch der Sieg von Reinhold Lampe gegen Andreas Lüken sowie der Punktgewinn von Ersatzspieler Stefan Peters. Beim Gast blieb Ludger Tapken ungeschlagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2. Bezirksklasse CLP/VEC, Männer: TTV Cloppenburg II - STV Barßel 7:9. Die Cloppenburger starteten mit einer 2:1-Doppelführung. Lediglich das Doppel Wilke/Tapke-Jost verlor gegen das Spitzendoppel Pahlke/Strohschnieder. In der ersten Einzelrunde konnte lediglich die Cloppenburger Mitte mit Weikum und Wilke punkten. Hippler konnte im vierten Satz eine 10:4-Führung gegen den jungen Janssen nicht nach Hause bringen. In der zweiten Runde gewann Rutz souverän gegen Pahlke. Weikum und Hippler hatten gegen Schnöing und Minge keine Probleme. Daniel Wilke konnte die 9:6-Führung im fünften Satz gegen Routinier Röttgers nicht ins Ziel retten. So stand es 7:8. Die Mannschaften machten sich gerade für das Schlussdoppel fertig, als um 22.15 Uhr das Licht ausging. Wie sich am darauf folgenden Tag herausstellte, handelte es sich um einen technischen Defekt. Das Spiel ging so an den Favoriten aus Barßel.

SV Petersdorf - SV Gehlenberg-Neuvrees 6:9. Mit einem Sieg in Petersdorf wahrte der SV Gehlenberg seine Chance, den Relegationsplatz doch noch zu verlassen. Überragende Einzelspieler waren Wilfried Meemken, Joachim Woidke und Burchard Krauß.

DJK Bösel - BW Ramsloh 9:3. Die verlorene Hoffnung auf den Klassenerhalt wirkt sich auf das Spiel der Ramsloher aus: Auch bei der DJK hatte man nach zwei gewonnenen Doppeln das Pulver bereits verschossen. Nur Siggi Kordes konnte ein Einzel gewinnen. Bei Bösel glänzten Martin Mühlsteff, Holger Brinkmann und Reinhold Hempen.

BW Langförden IV - SV Peheim 9:6. Wie im Hinspiel hatten die Peheimer bis zum sechsten Punkt mitgehalten, dann aber lief es im mittleren und unteren Paarkreuz nicht mehr. Horst-Dieter Dicke wie gewohnt mit zwei Einzelsiegen und je ein Punkt von Heiner Einhaus und Alfred Stammermann reichten am Ende nicht.

PSV Cloppenburg - SV Petersdorf 7:9.

1. Bezirksklasse Ost, Frauen: BW Langförden II - SV Molbergen II 2:7. Mit einem klaren Sieg beim Tabellenführer verkürzten die Molberger den Rückstand auf einen Zähler. Nach 2:0 in den Doppeln ließen die Molberger auch in den Einzeln nichts mehr anbrennen. Petra von Höven-Bockhorst und Katrin Lückmann gewannen je zwei Einzel.

SV Molbergen II - SV Gehlenberg-Neuvrees 7:2. Auch im Nachholspiel gegen Gehlenberg hatte die Molberger Reserve klar die Nase vorn. Nach 1:1 in den Doppeln gönnte lediglich Maria Fredeweß der Gehlenberger Spitzenspielerin Karin Eilers einen Ehrenpunkt.

SV Gehlenberg – SV Molbergen III 7:0. Mit einem glatten Sieg ohne Satzverlust revanchierten sich die Gehlenbergerinnen gegen die dritte Vertretung des SV Molbergen.

TSG Hatten-Sandkrug - SV Peheim 5:7. Mit diesem Sieg festigt Peheim den dritten Platz in der 1. Bezirksklasse. Meike und Monika Einhaus waren mit je zwei Einzelsiegen maßgeblich am Auswärtserfolg gegen Hatten-Sandkrug beteiligt. Anja Fischer und zwei Doppel vervollständigen die Punktausbeute.

2. Bezirksklasse CLP/VEC, Frauen: GW Mühlen II - SV Harkebrügge 6:6. Durch ein mageres Unentschieden gegen Schlusslicht Mühlen rutschte Harkebrügge in der Tabelle einen Platz nach unten. Die Mühlener waren vor allem im oberen Paarkreuz überlegen. Für den SV punktete Teamchefin Daniela Schweres doppelt.

Bezirksklasse Ost, Jungen: SV Höltinghausen - TuS Lutten 8:2. Mit dem lockeren Sieg gegen Lutten sicherte sich der SVH schon vorab die Vizemeisterschaft und bleibt auf Tuchfühlung zum Spitzenreiter Garrel.

Bezirksliga Süd, Mädchen: BW Ramsloh - SV Molbergen 8:4. Wie man eine sicher geglaubte Meisterschaft wieder spannend macht, zeigte erneut das Team von BW Ramsloh. Nach dem Sieg gegen den Kreiskonkurrenten Molbergen wurden beiden Mannschaften wegen falscher Doppelaufstellung vom Staffelleiter die Punkte aberkannt. Ramsloh bleibt Tabellenführer, muss die beiden verbleibenden Spiele gegen Langförden und Aschendorf jetzt unbedingt gewinnen.

GW Mühlen - STV Barßel 6:8. Ohne Isabel Lücking mussten die Barßeler Mädchen mächtig kämpfen, um die Oberhand zu behalten. Schließlich sorgten Katrin Baumann und Ann-Christin Sybranndts mit einem Doppelsieg und jeweils drei Einzeln für den knappen Sieg. Ann-Katrin Pancratz war einmal erfolgreich.

Kreisliga, Männer: BW Ramsloh II - BV Essen III 9:0. Problemlos besiegte Ramsloh II den ersatzgeschwächten Abstiegskandidaten.

SV Molbergen II - DJK Stapelfeld 9:2. Mit diesem Sieg ist den Molbergern die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Die Molberger zogen gleich auf 6:0 davon, ehe Benno Tabeling den ersten Punkt für Stapelfeld holte. Den zweiten erkämpfte sich Heiner Stöckel. Für Molbergen waren Hubert Budde und Patrick Scheper erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.