KREIS CLOPPENBURG Keine Chance für Löninger Tennisspielerinnen: Der VfL verlor am Wochenende zu Hause mit 1:5 gegen Titelaspirant TC Hildesheim.

Frauen, Oberliga, VfL Löningen - TC Hildesheim 1:5. Löningens Catharina Deyen (0:6, 6:3, 7:6) zeigte nach anfänglichen Schwierigkeiten jede Menge Kampfgeist und holte den einzigen Punkt des VfL. Alexandra Feldhaus war ihrer starken Gegnerin hoffnungslos unterlegen (0:6, 0:6), Katharina Janssen (2:6, 1:6) und Linda Cordes (1:6, 1:6) erging es nicht viel besser.

Das Doppel Deyen/Janssen (2:6, 4:6) hatte immerhin im zweiten Satz Chancen, das Match zu drehen – musste sich aber letztendlich auch klar geschlagen geben. Das Doppel Feldhaus/Cordes hatte im ersten Satz eine 5:2-Führung aus der Hand gegeben (6:7) und Satz zwei deutlich verloren (2:6).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verbandsliga, VfL Löningen II - Oldenburger TeV 5:1. Löningens Ulrike Schrandt (6:2, 7:5) und Christina Kohnen (6:0, 7:6) mussten nur im zweiten Satz kämpfen. Magdalena Thole (6:1, 6:2) und Jacqueline Cordes (6:1, 6:1) hatten gar keine Probleme. Das Doppel Schrandt/Annemone Jansen verlor, während das zweite Doppel aufgrund der Verletzung einer Oldenburger Spielerin an Kohnen/Cordes ging.

Bezirksliga, Essener TV II - TC VfL Osnabrück II 0:6. Essens Stefanie Nietfeld (4:6, 6:4, 3:6) und Kerstin Nietfeld (6:1, 4:6, 3:6) mussten sich jeweils knapp geschlagen geben. Franziska Nacke (1:6, 1:6) und Anna Middendorf (3:6, 2:6) hatten ihren starken Gegenspielerinnen dagegen kaum etwas entgegenzusetzen.

Das Doppel Nacke/Kerstin Nietfeld musste sich nach engem ersten Satz im zweiten Durchgang klar geschlagen geben (6:7, 1:6). Stefanie Nietfeld und Anna Middendorf hatten keine Chance (4:6, 2:6).

TV Lutten II - TC Nikolausdorf-Garrel 1:5. Nikolausdorfs Tatiana Hüttmann (6:1, 6:3), Milena Voßmann (6:1, 6:2) und Jana Thien (6:1, 6:0) ließen ihren Gegnerinnen keine Chance. Lediglich Sarah Herrmann musste sich geschlagen geben – in drei Sätzen. Die Doppel Hüttmann/Thien (6:1, 6:1) und Herrmann/Voßmann (6:3, 6:3) siegten souverän.

Männer, Landesliga, SV BW Galgenmoor - TC VfL Osnabrück 3:3. Nach den Niederlagen von Michael Beckmann (4:6, 2:6) und Ingo Antons (4:6, 4:6) im Einzel brachte Sebastian Strehle Galgenmoor trotz Verlustes des ersten Satzes wieder heran (6:7, 6:4, 6:2). Der nervenstarke Niklas Ludlage kämpfte sich ebenfalls nach verlorenem ersten Satz zurück ins Match. Er sorgte dafür, dass vor den Doppeln wieder alles offen war (4:6, 7:6, 6:3).

Im Doppel zeigten Beckmann und Strehle jede Menge Kampfgeist, ohne dafür belohnt zu werden. Sie mussten sich mit 6:4, 5:7 und 6:7 geschlagen geben. Nun kam alles auf Antons und Ludlage an. Die mussten ebenfalls kämpfen, hatten aber im Gegensatz zu ihren Mitspielern das bessere Ende für sich (6:3, 2:6, 7:5) – damit sicherten sie ihrem Team das Unentschieden.

Verbandsklasse, BW Galgenmoor II - TV Quakenbrück 3:3. Galgenmoors Fabian Wesselmann (6:1, 6:3) zeigte eine gute Leistung und konnte sich so souverän durchsetzen. Robin Filor (6:3, 2:6, 7:5) hatte zwar etwas mehr Mühe, konnte den Platz aber nach hartem Kampf im entscheidenden dritten Durchgang ebenfalls als Sieger verlassen.

Michael Wesselmann (7:5, 3:6, 2:6) und Michael Engelmann (4:6, 6:3, 2:6) zeigten zwar auch jede Menge Kampfgeist, zogen aber am Ende den Kürzeren.

So mussten die Doppel entscheiden: Das Duo Fabian Wesselmann/Engelmann (6:1, 6:3) ließ nichts anbrennen, während sich das Doppel Michael Wesselmann/Filor in zwei Durchgängen geschlagen geben musste.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.