Friesoythe /Cloppenburg /Löningen Kantersieg im Kellerduell: Die Landesliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg II haben am Freitagabend ihre Aussichten im Abstiegskampf wesentlich verbessert. Das Team des Trainers Tom Eggers, das den ersten Abstiegsplatz belegt, zeigte zu Hause dem SV Grenzland-Laarwald klar die Grenzen auf. Mit 9:0 bezwang der Drittletzte die Mannschaft, die den ersten Nichtabstiegsplatz belegt. Zwar steht die Eggers-Elf immer noch auf dem ersten Abstiegsplatz, sie hat nun aber nur noch zwei Punkte weniger als Grenzland-Laarwald und ein Nachholspiel in der Hinterhand.

Ähnlich deutlich wie die Cloppenburger Zweitliga-Reserve siegte trotz schwerfälligen Beginns die DJK Bunnen. Sie setzte sich bei Schlusslicht FSG Lohne/Steinfeld 8:1 durch und kletterte so auf Platz fünf. Derweil muss die SG Neuscharrel/Altenoythe nach einer 2:3-Heimniederlage gegen den TB Twixlum aufpassen, nicht noch in den Abstiegssog zu geraten. Der Tabellenachte hat nur noch vier Zähler mehr als die BVC-Reserve.

FSG Lohne/Steinfeld - DJK Bunnen 1:8 (1:2). Zwar brachte Marie Moorkamp die Gäste schon in der sechsten Minute in Führung, Sicherheit gab ihnen der frühe Treffer allerdings nicht. Die DJK spielte fahrig, und das Schlusslicht hatte mehr von der Partie. Für den Ausgleich sorgten die Gäste dann aber gleich selbst. Der ansonsten sicheren Torfrau Imke Alberding unterlief ein Eigentor (29.). Allerdings brachte Johanna Tebbe den Favoriten noch vor der Pause wieder in Führung (39.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel bestimmte Bunnen dann aber das Spiel. Nun präzise im Passspiel und durchdacht im Aufbauspiel, dominierte die DJK das Vechtaer Team. Sie spielte sich zahlreiche Chancen heraus, von denen sie sechs nutzte.

Ulrike Kleyer (50.), Johanna Tebbe (56., 61.), Larissa Verhage (72.), Anna Nacke (74.) und erneut Marie Moorkamp (75.) trafen ins Gastgeberinnen-Gehäuse.

Mit Mut und Geschick verhinderten die Spielerinnen des Tabellenletzten, dass die Bunnerinnen einen zweistelligen Erfolg einfuhren. Am kommenden Freitag steht der Mannschaft des Trainers Florian Nacke dann wieder ein wesentlich stärkerer Gegner gegenüber. Um 19.30 Uhr tritt die DJK bei der SG Neuscharrel/Altenoythe an.

DJK: Alberding - Niehaus (80. Lindemann), Moormann (74. Springer), Eva Nacke, Lindemann (58. Verhage) - Ulrike Kleyer, Deuling-Schüring, Anna Nacke (75. Anna Moorkamp) - Marie Moorkamp, Benner, Tebbe.

BV Cloppenburg II - SV Grenzland-Laarwald 9:0 (4:0). Mit vier Toren innerhalb von vier Minuten brachten Kira-Lysan Meyer (17., 18.), Nadine Luker (19.) und Michele Meyer (20.) die Gastgeberinnen auf die Siegerstraße. In Hälfte zwei legten Velislava Dimitrova (59., 69.), Carolin Fleming (67.), Sarah Nienaber (73.) und erneut Kira-Lysan Meyer (80.) nach.

SG Neuscharrel/Altenoythe - TB Twixlum 2:3 (2:2). Anna Peukert (27.) hatte die Spielgemeinschaft in Führung gebracht und nach den Treffern Carina Hanssens (29.) und Renate Tholens (36.) zudem das 2:2 (44.) erzielt. Franziska Schüler sorgte für den dritten Treffer der Gäste (54.).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.