Cloppenburg Die Volleyballteams auf Kreisebene hatten am Wochenende starke Gegner. Den einen oder anderen Erfolg gab es dennoch.

Kreisliga Süd Frauen, 1. VV Vechta - TV Cloppenburg V 3:1/97:86 (22:25, 25:22, 25:17, 25:22). Vechta ist nun der erste Verfolger der Tabellenspitze. Cloppenburg bleibt im Mittelfeld.

Kreisklasse Süd Frauen, DJK Füchtel Vechta II - VfL Löningen IV 3:0. Der VfL konnte im Hinspiel noch zwei Sätze gegen Vechta holen, diesmal verlor er glatt. Es fehlten im Rückspiel zwei etat-mäßige Stellerinnen. Im zweiten Satz führte Löningen zwar bis kurz vor Schluss, aber die Wettkampfroutine fehlt der Mannschaft noch und so war das 23:25 schon eine Vorentscheidung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kreisklasse Mitte Frauen, SVA Rechterfeld II - DJK Bösel 0:3/56:75 (17:25, 17:25, 22:25). Bösel hat nach dem Erfolg in Rechterfeld gute Chancen auf die Meisterschaft. Hochkonzentriert konnte man den Gegner in den ersten beiden Sätzen beherrschen. Im dritten Satz wurde es knapp, doch es reichte zum Erfolg beim bisherigen Tabellenführer.

Fortuna Einen II - TV Cloppenburg VI 3:1/110:101 (26:28, 25:23, 34:32, 25:18). In einem spannenden Spiel holten die Cloppenburger den ersten Satz knapp. Ebenso knapp musste man den zweiten Satz abgeben. In dem äußerst spannenden dritten Satz hatten beide Mannschaften die Chance zum Satzgewinn. Einen behielt mit 34:32 die Oberhand. Danach waren die Cloppenburger geschlagen und gaben den vierten Satz etwas deutlicher mit 18:25 ab. Bei gewonnenem dritten Satz wäre das Spiel sicherlich andersherum gelaufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.