OSNABRüCK OSNABRÜCK/SZE - Mit lediglich fünf Feldspielern und zwei Torhütern angereist, hatten die Landesliga-Handballer des BV Garrel bei der TSG Burg-Gretesch keine Chance: Das Team von Coach Heiner Grotjan verlor am Sonntag das Kellerduell nach gutem Beginn noch 19:29 (11:15) und bleibt damit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Relegationsplatz sieben beträgt inzwischen 13 Punkte.

Grotjan musste gegen den Tabellenzehnten gleich auf fünf Feldspieler verzichten. Michael Siemer, Thomas Looschen und Lars Zengler fehlten verletzungs- beziehungsweise krankheitsbedingt. Vitali Traut und Fabian van Schaik nahmen am Wochenende an Lehrgängen teil. Da kein Ersatz zu kriegen war, musste Torwart Henrich Tebben als Feldspieler auflaufen.

Zu Beginn der Begegnung konnten die schon so gut wie abgestiegenen Garreler noch mithalten (10. Minute 5:5, 18. Minute 8:9), dann schlichen sich allerdings immer mehr Fehler ins Spiel der Gäste ein. So konnte Gretesch bis zur Halbzeit einen Vier-Tore-Vorsprung herausspielen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit brachen die Gäste dann völlig ein. Garrel fehlte aufgrund der nicht vorhandenen Alternativen die Kraft und hatte dem Tabellenzehnten nichts mehr entgegen zu setzen. Der Gastgeber baute seinen Vorsprung kontinuierlich aus (42. 22:13, 53. 27:15) und entschied das Spiel schon Mitte der zweiten Hälfte.

BV Garrel: Markus Otten (8), Hendrik Burhorst (5), Tobias Marks (1), Mario Bley (3), Christian Meyer (2), Henrich Tebben, Marc Todorow.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.