GARREL Der STV Barßel spielte ein Stunde lang in Unterzahl. Frederik Eisenhauer musste wegen wiederholten Foulspiels vom Platz.

Von Steffen Szepanski GARREL - Zwei glänzend aufgelegte Torhüter haben dem Kreisderby der Fußball-Bezirksliga zwischen dem BV Garrel und dem STV Barßel ihren Stempel aufgesetzt: Christian Bohmann auf Garreler Seite und Andreas Fischer für den Gast aus Barßel sorgten dafür, dass das Derby trotz guter Chancen auf beiden Seiten 0:0 endete. Der Tabellenvorletzte Garrel vergab damit die Chance, sich ein wenig Luft zu verschaffen, spielte Barßel doch eine Stunde lang in Unterzahl. In der 30. Minute hatte Frederik Eisenhauer aufgrund wiederholten Foulspiels Gelb-Rot gesehen.

Begonnen hatte das Spiel mit einer Glanzparade Christian Bohmanns. Er hielt einen Freistoß, den Nico Kondratjuk aus 20 Metern aufs Garreler Tor hämmerte. Bohmann kam so gerade noch an den abgefälschten Ball. In der 24. Minute sorgte Ahmed Düman für reichlich Aufregung. Die Aktion des Barßeler Verteidigers im eigenen Strafraum gegen Eugen Meister war für die Garreler ein eindeutiges Foul. Schiedsrichter Markus Thiel (Werlte) sah allerdings keine elfmeterreife-Attacke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Hinausstellung Eisenhauers erspielte sich Garrel gute Chancen im Minutentakt. Zwischen der 34. und 37. Minute scheiterten Patrick Osterhues und Eugen Meister aber am reaktionsschnellen Fischer. Doch auch Barßel versteckte sich nicht. Es war einmal mehr Nico Kondratjuk, der in der 42. Minute Keeper Bohmann prüfte.

Auch nach der Pause erspielten sich beide Teams zahlreiche gute Möglichkeiten. So zwangen Viktor Konschuh und Thorsten Gelhaus (72., 73.) Barßels Fischer mit Schüssen aus der zweiten Reihe zu Glanzparaden. Dann lief STV-Stürmer Thomas Meiners (74.) alleine auf Bohmann zu, der wiederum Sieger blieb.

Barßel blieb auch in der Folgezeit über Konter gefährlich. Der eingewechselte Malik Musah etwa scheiterte noch einige Male an Bohmann, so dass Garrel am Ende mit dem Unentschieden zufrieden sein musste.

Tore: Fehlanzeige

Gelb-Rot: Eisenhauer (30.).

Garrel: Bohmann – Schöning, Konschuh, U. Böhmer, Hübner, Wilke-Runnebaum, Osterhues, Gelhaus, Meister, R. Böhmer (54. Hagedorn), Kromberg (46. Looschen).

Barßel: Fischer – Ramadan (87. Bergmann), A. Düman, Stern, Gonschorek (62. Koch), Baumann, Kondratjuk, Eisenhauer, Großmann, C. Düman (57. Musah), Meiners.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.