RAMSLOH RAMSLOH - Ärgerlich war für den neutralen Zuschauer am Ende nur, dass das Derby nicht 4:4 ausgegangen war: In einem spannenden Spiel der Fußball-Bezirksliga mit vielen Strafraumszenen und großen Tor-Chancen trennten sich gestern Abend BW Ramsloh und der STV Barßel mit 1:1. „Wir haben guten Fußball gespielt, müssen aber anerkennen, dass das 1:1 völlig in Ordnung geht“, kommentierte Ramslohs Betreuer Uwe Töllner das Spiel, um dann doch ein wenig den vielen vergebenen Möglichkeiten der Gastgeber nachzutrauern.

Die hatten das Spiel gut begonnen und die Partie in den ersten 20 Minuten im Griff gehabt. Dann kam Barßel besser ins Spiel und wurde doch durch das 1:0 von Michael Vögel kalt erwischt. Ingo Müller hatte Vögel steil geschickt, der aus 16 Metern flach ins Eck traf. In der zweiten Halbzeit machte Barßel dann richtig viel Druck und kam durch den zurzeit kaum zu bremsenden Malik Musah zum Ausgleich. In der 55. Minute köpfte der eine Freistoßflanke Frederik Eisenhauers ins Ramsloher Netz. Was folgte waren große Chancen für Ramsloh. Kurz nacheinander vergaben Thomas und Hendrik Plaggenborg aus nur fünf Metern Entfernung. Thomas schoss drüber, Hendrik traf die Latte. In der 85. Minute musste ein Barßeler Spieler auf der Linie retten und doch kann Ramsloh am Ende froh sein. Der gefährliche Musah hätte in der 90. Minute beinahe doch noch zum 1:2 getroffen.

Tore: 1:0 Vögel (40.), 1:1 Musah (55.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ramsloh: Kramer – S. Plaggenborg, K. Thedering, T. Plaggenborg, Malonga, Apostel, Boll, T. Thedering (78. M. Kösters), Müller (85. Weinobst), Dannebaum (65. H. Plaggenborg), Vögel. Barßel: Fischer – Ramadan, A. Duman, Stern, Diobe, Kondratjuk (85. Koch), Eisenhauer, P. Gonschorek, Meinders (45. Baumann), Großmann (87. C. Duman), Musah.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.