GARREL GARREL - Mit einem Pokalspiel beginnt für die Oberliga-Handballerinnen des BV Garrel heute die Saison 2005/06. Um 20 Uhr gastiert die Mannschaft des Trainer-Ehepaares Andreas und Hillu Espelage beim Klassenkonkurrenten VfL Oldenburg III. Nicht nur in dieser Partie lastet die Favoritenbürde auf dem BVG, denn die Garrelerinnen sind als Absteiger aus der Regionalliga ein heißer Titelanwärter. Das ist ganz nach dem Geschmack der Trainer. „Wir wollen um den ersten Platz mitspielen und den direkten Wiederaufstieg schaffen", sagt Andreas Espelage. Die Liga sei in der Spitze aber deutlich stärker als im Vorjahr. Besonders die Aufsteiger TuS

Arsten und HSG Neuenburg/Bockhorn schätzt der Trainer sehr stark ein.

Zum hohen Niveau der Liga will natürlich auch der BVG beitragen. Dafür scheint das Team auch gewappnet zu sein. Vor allem der sehr gute konditionelle Zustand der Mannschaft zu Beginn der Vorbereitung gibt Anlass zur Hoffnung. „Wir hatten den Eindruck, dass die Spielerinnen selbstständig an ihrer Fitness gearbeitet haben. Das hat uns Zeit gespart", lobt Hillu Espelage.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Höhepunkt der Vorbereitung war sicherlich das Trainingslager am ersten Augustwochenende in Dinklage. Da stand neben Kondition und Spieltaktik auch die weitere Integration der neuen Spielerinnen oben an. Denn neu im Kader sind Nina Bruck, Maren Bohmbach (beide vom VfL Oldenburg II) und Anne Kettmann aus der eigenen A-Jugend. Sie sollen die Abgänge von Heike Einhaus (Garrel II) und Iris Schnor (Pause) kompensieren, was im Falle der über Jahre spielbestimmenden Schnor sicherlich nicht ganz einfach wird.

Dennoch sieht Espelage seine Mannschaft auf einem guten Weg. „Spieltaktisch haben wir echte Fortschritte gemacht. Zudem sind wir in der Lage, 60 Minuten Vollgas zu gehen.", berichteter, „Basis ist aber immer ein stabile und funktionierende Abwehr und gute Torhüterinnen. Und davon haben wir gleich drei.“ Die lange verletzte Astrid Benoni wird nämlich von Saisonbeginn an wieder dabei sein.

Mit der Stimmung im Team und der Vorbereitung ist das Trainergespann sehr zufrieden. Was den Trainern Sorge bereitet, ist der Spielplan. Das erste Punktspiel steht für den BVG am 16. September gegen den Aufsteiger TV Grambke Bremen an. Danach gibt es dann eine vierwöchige Spielpause vor dem nächsten Spiel gegen den TV Falkenburg. Wegen dieser großen Pause kommt dem Pokalspiel eine besondere Bedeutung zu. Sollte Garrel in die zweite Runde einziehen, würde diese Anfang Oktober ausgespielt werden, was die Pause verkürzen würde. „Wir wollen gewinnen, um die Spannung aufrecht zu erhalten“, so Espelage.

Der Kader für die Saison 2005/2006

Mannschaft: Stefanie Aumann, Astrid Benoni, Julia Husemann – Maren Bohmbach, Nina Bruck, Maike Högemann, Marion Janssen, Anne Kettmann, Bianca Köpke, Dorothee Meyer, Evelyn Musche, Bianca Rolfes, Natascha Voßmann, Heike Wilke-Runnebaum, Nadja Grotjan.

Trainer: Andreas und Hillu Espelage.

Betreuerin: Monika Behrens.

Zugänge: Maren Bohmbach, Nina Bruck (beide VfL Oldenburg II), Anne Kettmann (eigene A-Jugend).

Abgänge: Iris Schnor (Handballpause), Heike Einhaus (BV Garrel II).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.