GARREL GARREL/TOM - Die Oberliga-Handballerinnen des BV Garrel haben nach dem gestrigen 26:23 (17:10) gegen den VfL Oldenburg III wieder die Tabellenspitze erklommen – der bisherige Erste HSG Nordhorn verlor beim TuS Arsten mit 25:31. Obwohl der BVG in der letzten Viertelstunde nur noch drei Tore warf, reichte es für die Schützlinge des Trainergespanns Andreas und Hillu Espelage. „Beim Stande von 23:15 sind wir etwas schludrig geworden. Aber wir hatten nie das Gefühl, dass uns das Spiel noch entgleiten könnte“, kommentierte Andreas Espelage die letzten 15 Minuten der Partie.

Und so war es die Oldenburgerin Ariane Mohnhaupt, die in der Schlussphase noch allzu oft zum Zuge gekommen war. Allerdings hatten die Gastgeber auch ein wenig Pech: Nicht weniger als sechs Siebenmeter verwarfen die Garrelerinnen. „Und dann haben wir mindestens noch zehnmal die Oldenburger Torhüterinnen angeschossen. Wir haben so viel verballert, das müsste für die nächsten drei Spiele reichen“, so der BVG-Coach.

Doch vorangegangen war vor allem eine starke erste Halbzeit, in der die Deckung des BVG gut gestanden hatte. „Wir haben hart, aber fair eingegriffen“, sagte Espelage nach dem Abpfiff. Und dafür sprach auch die Statistik: Garrel kassierte nur eine Zeitstrafe – Oldenburg bekam sechs Hinausstellungen. Bereits nach fünf Minuten lag Garrel mit 5:0 vorne. Oldenburg lief den Garrelerinnen von Beginn an hinterher. Im ersten Durchgang kam Oldenburgs Dritte nur einmal auf vier Treffer heran (5:9, 16.). Im zweiten Durchgang distanzierte der BVG die Oldenburgerinnen zwischenzeitlich auf zehn Tore (22:12, 39.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Garrel: Astrid Benoni, Stefanie AumannEvelyn Musche (9/1), Bianca Köpke (4), Nina Bruck (3), Bianca Rolfes (3/1), Marion Janssen (2/2), Maren Bohmbach (2), Heike Wilke-Runnebaum (2), Meike Högemann (1).

Spielverlauf: 5:0, 9:5, 16:9, 17:10 – 22:12, 23:15, 26:23.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.