Friesoythe Gabi Tepe hält fünf geschmiedete, schwere Eisennägel in der Hand. Sie symbolisieren die fünf Wundmale, die Jesus von Nazareth bei der Kreuzigung zugefügt wurden. Diese fünf Nägel finden sich auch auf dem aktuelle Plakat wieder, das für den nächsten Gottesdienst des „Laboratorium“-Teams der Friesoyther St. Mariengemeinde wirbt. Mit „Stigmata“ ist der Wortgottesdienst, der an Karfreitag, 18. April, um 21 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche in Altenoythe stattfindet, überschrieben.

Das Team um Anja Runden, Gabi Tepe, Sabine Orth, Mechtild Hanisch, Irene Block, Annette Jahn, Martin Kröger und Ulrich Bahlmann möchte mit dieser Veranstaltung einen neuen Zugang zum Karfreitagsgeschehen schaffen und so auch Menschen ansprechen, die sonst nicht oder nur selten die Kirche besuchen.

Stigmata sind Zeichen der Verletzung oder Verwundung. Der Begriff dient im Alltag auch als Synonym für „Auffälligkeitsmerkmal“. Diese Aspekte werden als zentrale Themen in den Gottesdienst eingearbeitet, um die Passion auf ungewöhnliche Art darzustellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Besucher besteht an diesem Abend zudem die Möglichkeit, Postkarten mit dem Aufdruck „Du bist das Pflaster für meine Seele“ an Personen zu schicken. Die Karten gehen noch abends in die Post. Auch das Formulieren von Fürbitten ist möglich.

Musikalisch begleitet wird der Gottesdienst von Pascal Tieke (Marimbaphon), Theo Haneklau (Klarinette) und Thomas Hanisch (Gitarre).

Die fünf großen Eisennägel finden in dem Gottesdienst übrigens auch Verwendung. Welche, wird vom „Laboratorium“-Team im Vorfeld aber nicht verraten.


Mehr Infos unter   www.laboratorium-friesoythe.de 
Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.