GLINDE Auch die Badmintonspieler Adam Kulinski und Stefan Steyer vom TV Cloppenburg haben sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Diese Titelkämpfe werden vom 18. bis 20. Mai in Oberhausen stattfinden.

Bei den 25. Norddeutschen Meisterschaften im Badminton in den Altersklassen O-35 waren in Glinde bei Hamburg mehr als 150 Athleten am Start. Vom TV Cloppenburg nahmen Cornelia Bohmann, Marzenna Kulinski, Adam Kulinski sowie Stefan Steyer teil. Das Turnier begann mit dem Mixed. Für Stefan Steyer war in der Altersklasse O-60 mit Ursula Kuhn (Brandenburg) bereits in Runde eins nach einer Dreisatz-Niederlage gegen Bollin/Hinrichs (Niedersachsen) Schluss. Im Mixed O-55 belegten Marzenna und Adam Kulinski nach einer knappen Niederlage im Halbfinale den dritten Platz.

Am Tag danach folgten die Wettkämpfe im Einzel, an denen Cornelia Bohmann als einzige Cloppenburgerin beteiligt war. Als Titelverteidigerin wurde sie an Nummer eins gesetzt und musste erst im Halbfinale ins Geschehen eingreifen. Gegen Dagmar Thams (SC Itzehoe) siegte sie in zwei Sätzen (21:15, 21:14). Im Finale wartete Carmen Laub vom TC Bissendorf. Den ersten Satz konnte Bohmann mit 21:17 für sich entscheiden. Der zweite Satz ging allerdings deutlich mit 11:21 an ihre Gegnerin, die jetzt sehr druckvoll und präzise agierte. Laub führte im dritten Satz schnell mit 11:6 und baute die Führung auf 16:9 aus. Die Entscheidung schien gefallen, doch nun lief plötzlich bei der Bissendorferin nichts mehr. Bohmann kam zurück ins Spiel. Mit einer eindrucksvollen kämpferischen Leistung gelang es der Cloppenburgerin, den dritten Satz mit 21:19 für sich zu entscheiden und dadurch ihren Titel zu verteidigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am letzten Wettkampftag fanden die Doppel statt. In der Altersklasse O-55 schied Marzenna Kulinski mit Ursel Huster (TV Metjendorf) bereits in der ersten Runde (Viertelfinale) in zwei Sätzen aus. Adam Kulinski und Wolfgang Sonnabend waren in der Altersklasse O-55 an Position eins gesetzt. Wolfgang Sonnabend ging von einer Magen- und Darmgrippe geschwächt an den Start. Im Halbfinalspiel mussten sie sich den Vorjahres-Vizemeistern Winkler/Ittenbach aus Bremen in zwei Sätzen geschlagen geben. Sie wurden Dritter wie in der Altersklasse O-65 Stefan Steyer und Hans-Joachim Woltering (SV Veldhausen). Nach einem Viertelfinalsieg mit 21:14, 21:11 über Pasche/Fischer (Berlin-Brandenburg/Schleswig-Holstein) unterlagen sie im Halbfinale wie 2011 Meyer/Wiegand.

Im Damendoppel O-35 trafen Cornelia Bohmann und Janine Pajonk bereits im Viertelfinale auf die Siegerin im Mixed O-35 Melanie Scheffler (Berlin-Brandenburg) und die Vizemeisterin im Einzel Carmen Lau. Bohmann/Pajonk kamen gut ins Spiel und entschieden den ersten Satz mit 21:15 für sich, verloren Satz zwei mit 17:21, dafür lief es im entscheidenden dritten Satz mit 21:11 wunschgemäß.

Da Schlüter/Paulsen wegen einer Erkrankung nicht antraten, zogen Bohmann/Pajonk kampflos ins Finale ein. Gegen die Landesmeister aus Niedersachsen, Petra Kress und Sandra Reichstein, waren Bohmann/Pajonk chancenlos (18:21, 7:21).

Mit den erreichten Platzierungen qualifizierten sich Cornelia Bohmann, Adam Kulinski und Stefan Steyer für die Deutschen Meisterschaften, die vom 18. bis zum 20. Mai in Oberhausen stattfinden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.