KREIS CLOPPENBURG Die Badminton-Spieler des TV Cloppenburg haben bei den Kreismeisterschaften im Doppel und Mixed der Kreise Cloppenburg, Oldenburg Land und Delmenhorst (Altersklasse: U11 bis O 19) ihren Heimvorteil genutzt. Sie heimsten gleich vier Titel ein. Allerdings hatten die Titelkämpfe einen faden Beigeschmack, litten sie doch unter einer wahren Absagenflut, die wohl mit dem späten Termin und dem guten Wetter zu begründen ist.

In der Altersklasse U11 hatten Felix Harms und Kenneth Kuhweide vom TuS Heidkrug die Nase vorn. Im Mixed U11 waren Yessica Kuhweide und Felix Harms (TuS Heidkrug) die Besten. Beim Jugend-Doppel U13 setzen sich die Cloppenburger Nachwuchstalente Boji Wong und Klaus Brüning souverän mit vier Siegen durch.

Bei den Mädchen U13 siegten Lea Brinkmann und Monika Neufang (TuS Heidkrug). Im Mixed belegten Lea Brinkmann und Enzo Seiffert den ersten Platz. Die Jungen-Doppel-Konkurrenz (U15) wurde vom TuS Heidkrug dominiert. Den ersten Platz belegten Daniel Lange und Enzo Seiffert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Klasse U17 hatten Yannik Heyer und Philipp Osterloh vom TVC bei den Jungen die Nase vorn. Bei den Mädchen ging der Titel an Susanne Raaz und Winnie Wong (ebenfalls TV Cloppenburg). Das Cloppenburger Triple in dieser Altersklasse verhinderten nur Ilaria Ereco und Fabian Brand vom TuS Heidkrug, die im Mixed den ersten Platz vor Doreen Oltmann und Colin Deepe (beide TSV Großenkneten) sowie Winnie Wong und Philipp Osterloh vom TV Cloppenburg belegten.

Im Jungen-Doppel (U19) siegten Fabian Brand (TuS Heidkrug) und Colin Deepe (TSV Großenkneten). Bei den Mädchen gewannen Mareike Walter und Diana Besancon (TuS Heidkrug).

Im Doppel (O19) blieben Christian Hanschen und Patrick Stöpke vom TV Cloppenburg ohne Satzverlust und verwiesen ihre Vereinskameraden Adam und Maciej Kulinski sowie Stefan Steyer und Uwe Otte souverän auf die Plätze. Im Damendoppel (O19) ging der Titel an Meike Averbeck und Petra Theile (TSV Großenkneten). Im Mixed (O19) holten Petra Theile und Bernd Oltmann (ebenfalls TSV Großenkneten) den Titel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.