CLOPPENBURG Die erste Badminton-Mannschaft des TV Cloppenburg hat am Wochenende den Sprung an die Bezirksliga-Spitze verpasst. Sie verlor gegen den TSV Großenkneten mit 2:6, gewann aber anschließend das vereinsinterne Duell mit der TVC-Reserve. Zuvor hatte Cloppenburgs Zweite eine 0:8-Pleite gegen den VfL Wildeshausen kassiert. Cloppenburgs Erste belegt mit zwei Punkten Rückstand zu den punktgleichen Teams des TSV Großenkneten und des SC Wildeshausen Platz drei.

Bezirksliga: TSV Großenkneten - TV Cloppenburg 6:2. Hätte der TVC das letzte Hinrundenspiel gewonnen, hätte er die Tabellenführung zurückerobert. Doch die Cloppenburger verloren alle drei Doppel. Der Sieg von Markus Hemme im ersten Einzel gegen Kord Küther (21:19, 21:15) und der Erfolg des Mixeds Myle Wong/Michael Meyer (gegen Silvia Grotelüschen/Michael Mense) waren nur Ergebniskosmetik. Das zweite und dritte Herreneinzel sowie das Dameneinzel gingen klar an Großenkneten.

TV Cloppenburg II - SC Wildeshausen 0:8. Der ehemalige Landesligist Wildeshausen war in Bestbesetzung angetreten. Die TVC-Reserve hatte deshalb keine Chance.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Cloppenburg - TV Cloppenburg II 6:2. Mit einem ungefährdeten Erfolg startete die Cloppenburger Erste in die Rückrunde. Nach den Doppeln führte sie bereits 3:0. Markus Hemme und Holger Staats (in den Einzeln) sowie das Mixed Myle Wong/Michael Meyer machten den Sieg perfekt. Die Reserve muss damit weiter auf den ersten Sieg warten.

Kreisliga: SV Petersdorf - Delmenhorster FC III 6:2, Delmenhorster FC IV - SV Petersdorf 1:7, TuS Heidkrug IV - TV Cloppenburg III 0:7, TV Cloppenburg III - TuS Heidkrug 1:7. Der SV Petersdorf bleibt Spitzenreiter SC Wildeshausen II dank zweier Siege auf den Fersen. Sowohl die dritte als auch die vierte Mannschaft des Delmenhorster FC hatten den Petersdorfern nichts entgegenzusetzen gehabt. Die Cloppenburger Dritte hatte gegen die dritte Mannschaft des TuS Heidkrug klar verloren, bevor sie Heidkrugs Vierte ebenso deutlich besiegen konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.