+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

CDU-Parteitag
Merz und Laschet in Stichwahl um CDU-Vorsitz

BARßEL Katharina Westphal und Stephanie Thölken (beide Cloppenburger Schwimmverein) haben beim 34. Wettkampf des SV Hellas Apen/Barßel am Sonntag je vier Goldmedaillen geholt. Westphal (Jahrgang 1996) gewann über 50 Meter Brust, 100 Meter Brust, 200 Meter Brust und 50 Meter Rücken. Thölken (Altersklasse 20 bis 24) siegte über 50 und 200 Meter Brust, 100 Meter Rücken und 200 Meter Schmetterling.

Unterdessen lieferten sich Insa Kühling-Thees und Kristin von Höven (beide Jahrgang 1994) ein echtes Duell. Über die 100 Meter Schmetterling sicherte sich Kristin die Goldmedaille – knapp vor ihrer Vereinskollegin. Über 100 Meter Rücken schlug Insa als Erste, Kristin als Zweite an.

Außerdem gewann Kristin über 50 Meter Freistil. Insa holte über 200 Meter Lagen ebenfalls Gold und wurde über 50 Meter Brust Dritte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Cloppenburger 4x-50-Meter-Staffel (Insa Kühling-Thees, Kristin von Höven, Katharina Westphal, Anne Bahlmann) belegte Platz fünf. Über 4x100 Meter Lagen kämpften sich die vier CSV-Mädels auf Rang drei vor. Lukas Westphal, Luca Scheibel, Adrian Scholz und Linus Siemer durften sich über 4x50 Meter Freistil ebenfalls über Rang drei freuen. Die 4x100-Meter-Lagen-Staffel mit Lukas Westphal, Adrian Scholz, Till Alpmann und Linus Siemer wurde ebenfalls Dritter.

In den Einzelwettkämpfen belegten die Cloppenburger 13-mal Platz eins, elfmal Platz zwei und sechsmal Platz drei. Insgesamt hatten 22 Vereine 260 Sportler ins Becken geschickt. Die 1045 Einzel- und 28 Staffelstarts sprengten den zeitlichen Rahmen. Veranstalter und Vereinsvertreter einigten sich darauf, die Entscheidungen über 200 Meter Freistil (Männer/Frauen) ausfallen zu lassen.

   Ergebnisse: Till Alpmann (Junioren: 2. 100m Brust; 4. 50m Brust; 4. 50m Rücken), Anne Bahlmann (1997: 2. 200m Lagen; 3. 50m Freistil; 4. 100m Lagen; 6. 100m Freistil), Pia Hüsing (1999: 6. 50m Rücken; 11. 100m Freistil), Niklas Rahenbrock (1998: 7. 50m Freistil; 7. 50m Rücken), Luca Scheibel (1998: 2. 50m Freistil; 2. 50m Rücken; 3. 100m Rücken; 5. 100m Freistil), Adrian Scholz (1997: 2. 200m Brust; 3. 100m Brust; 3. 50m Brust; 4. 50m Freistil; 7. 100m Freistil), Paloma Schröder (1995: 2. 100m Brust; 3. 200m Brust; 5. 50m Freistil; 7. 50m Brust), Linus Siemer (1995: 1. 100m Freistil; 2. 50m Freistil; 2. 50m Rücken; 2. 200m Lagen) und Lukas Westphal (1998: 5. 50m Rücken; 5. 50m Schmetterling; 6. 100m Rücken).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.