CLOPPENBURG Hohefelder erhalten Abfuhr: Die in der Bezirksliga spielenden Fußballer des SV Altenoythe haben am Freitagabend das Kreisderby beim BV Cloppenburg II 0:5 (0:4) verloren. Dabei legten die Hausherren einen Blitzstart hin. Bereits nach zwei Minuten erzielte Ugur Dagli nach toller Vorlage per Hacke von Kapitän Lincoln Assinouko die Führung.

Fünf Minuten später hatten die Cloppenburger mächtig Glück gehabt. Altenoythes Spielertrainer Steffen Bury kam im Cloppenburger Strafraum nach einem Schubser von Tim Jost zu Boden. Doch ein Pfiff von Schiedsrichter Stefan Taiber (Menslage) blieb aus. In der Folgezeit wurde die BVC-Reserve immer besser. Folgerichtig erzielte Ben Westendorf mit einem Flachschuss das 2:0 (11.). Noch vor der Pause erhöhten Jost (27.) und Assinouko (39., Foulelfmeter) auf 4:0. Kurz zuvor donnerte Bury einen Schuss an das Cloppenburger Quergestänge (34.).

In den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit waren die kampfstarken Gäste tonangebend. Dabei vergaben sie durch Rafael Bastek (54.) und Andreas Vogel (60.) zwei gute Chancen. Gerade die Einwechslung von Routinier Vogel brachte Schwung in das Altenoyther Spiel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der 70. Minute fiel dann der kurioseste Treffer des Tages. BVC-Akteur Daniel Vaughan leistete sich im Altenoyther Strafraum ein Foulspiel an seinem Gegenspieler. Ein Großteil der Akteure wartete auf einen Pfiff von Taiber, doch der Schiedsrichter ließ weiterspielen. Cloppenburgs Andreas Zimmermann schaltete in dieser Situation am schnellsten und netzte zum 5:0-Endstand ein (70.).

Tore: 1:0 Dagli (2.), 2:0 Westendorf (11.), 3:0 Jost (27.), 4:0 Assinouko (39., Foulelfmeter), 5:0 Zimmermann (70.).

BV Cloppenburg II: John - Jost, Assinouko (57. Kalvelage), Beer, Dagli, Westendorf, Jansen, Beermann, Zimmermann, Sahiti (46. Südbeck), Vaughan,

SV Altenoythe: Wittstruck - Müller, Boxhorn, Bury, Raker, Stefan Vogel (46. Andreas Vogel), Banemann, Bastek, Marc Brünemeyer (80. Andre Brünemeyer), Menke (46. Steenken), Stefan Brünemeyer.

Schiedsrichter: Stefan Taiber (Menslage).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.