ESSEN Toller Fußball junger Spielerinnen: Die Zuschauer der Endrunde um den Weser-Ems-Pokal für Juniorinnen-Kreisauswahl-Mannschaften im Hasestadion des BV Essen haben hochklassigen Sport gesehen. Die Cloppenburger Auswahl landete in der Tages- und Gesamtwertung auf Rang zwei. Es hatten sechs Kreise beziehungsweise Spielgemeinschaften an der fünften Auflage teilgenommen.

Im ersten Turnierspiel trafen die Cloppenburger Spielerinnen auf die SG Osnabrück. Es entwickelte sich ein temporeiches Spiel. Die Cloppenburgerinnen hatten in vielen Situationen das Nachsehen und ermöglichten den Osnabrückerinnen einige gute Torchancen.

Im weiteren Verlauf wurde das Spiel ausgeglichen. Im Abschluss fehlte den Cloppenburgerinnen aber die Ruhe und Abgeklärtheit. Kurz vor dem Abpfiff konnten die Osnabrückerinnen die Partie entscheiden: Jule Gerbus traf zum 1:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Spiel gegen den Kreis Vechta lief es besser: Nach einem Eckball von links spielte Merle Albers zu Sarah Nienaber, die dann den Ball im rechten Eck versenkte. Dieses Tor gab die nötige Sicherheit. Die Cloppenburgerinnen machten permanent Druck. Mitte des Spiels legte Sarah Nienaber zum 2:0 nach.

Im folgenden Spiel traf man auf die Auswahl Oldenburg-Stadt. Es entwickelte sich ein Spiel mit leichten Vorteilen für die Cloppenburgerinnen. Der Ball lief gut, doch der entscheidende Pass in die Spitze kam immer etwas ungenau. So waren zwingende Torchancen zunächst Mangelware. Mitte des Spiels konnte dann der Druck auf das Tor der Oldenburgerinnen erhöht werden, aber es reichte nicht zu einem Treffer.

Im letzten Spiel traf man dann auf die SG Oldenburg-Land/Delmenhorst. Dieses Spiel war zugleich das Endspiel um Platz zwei der Gesamtwertung, da beide Teams nach der 1. Runde punktgleich gewesen waren und jetzt drei beziehungsweise vier Punkte gesammelt hatten. Es dauerte bis kurz vor Schluss, ehe Anna Radola das 1:0 erzielte.

Die Ergebnisse der Cloppenburger Kreisauswahl: SG Osnabrück - Cloppenburg 1:1, Cloppenburg - Vechta 2:0, Cloppenburg - OL-Stadt 0:0, OL-Land/Delmenhorst - Cloppenburg 0:1.

der übrigen Mannschaften: Vechta - Oldenburg-Stadt 1:0, SG Osnabrück - Oldenburg-Land/Delmenhorst 2:0, OL-Stadt - OL-Land/Delmenhorst 3:2, Vechta - SG Osnabrück 0:5, OL-Land/Delmenhorst - Vechta 5:0, OL-Stadt - SG Osnabrück 0:0, OL-Land/Delmenhorst - Cloppenburg 0:1.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.