CLOPPENBURG CLOPPENBURG/KRA - Schöne Dribblings und packende Zweikämpfe haben rund 250 Zuschauer am Sonntag bei dem „WM-Eröffnungsturnier“ der E-I-Junioren vom BV Cloppenburg erlebt. Einige Spiele wurden erst im Neun-Meter-Schießen entschieden.

Unterteilt in zwei Leistungsstufen waren insgesamt 17 Teams an den Start gegangen. In der Gruppe A der Leistungsstufe I qualifizierten sich der BV Cloppenburg, Kickers Emden, Werder Bremen und SV Emstek für das Viertelfinale. An dem starken Teilnehmerfeld scheiterten in der Vorrunde bereits die E-Junioren-Kicker von Jahn Delmenhorst und FC Lastrup.

Das Weiterkommen in der Gruppe B sicherten sich VfL Osnabrück, SG DHI Harpstedt, BW Lohne und SV Molbergen. Nicht qualifiziert hatten sich die Mannschaften von GW Brockdorf und VfL Oldenburg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Halbfinale spielten BV Cloppenburg gegen SG DHI Harpstedt und VfL Osnabrück gegen Kickers Emden. Cloppenburg und Emden, die ihre Halbfinal-Spiele verloren, trafen schließlich im kleinen Finale aufeinander. Der Ausrichter sicherte sich mit einem 1:0-Sieg den dritten Platz. Im Finale setzte sich der VfL Osnabrück mit einem 2:0-Erfolg gegen Harpstedt durch.

Zu den besten Spielern des Turniers wählten die anwesenden Trainer dieser Stufe Maximilian Schulte und Lennard Blömer vom BV Cloppenburg.

In der Leistungsstufe II kickten fünf Mannschaften um den Turniersieg im Modus „jeder gegen jeden“. In der Stufe spielten BW Galgenmoor, SC Sternbusch, SV Bethen, SV Emstek III und BV Cloppenburg II und III. Eine Entscheidung über den Turniersieg wurde erst das Neun-Meter-Schießen herbeigeführt. SC Sternbusch und SV Bethen waren nach der Vorrunde punktgleich und so traten die E-Junioren an den Punkt. Als etwas treffsicherer erwiesen sich die Nachwuchsfußballer des SC Sternbusch. SV Emstek III wurde Dritter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.