Cloppenburg Trainer Olaf Blancke verlässt nach ziemlich genau einem Jahr den Fußball-Oberligisten BV Cloppenburg und übernimmt eine neue Aufgabe beim Liga-Rivalen Atlas Delmenhorst, der sich vor einigen Wochen von Jürgen Hahn getrennt hatte. „Wir bedauern diese Entscheidung sehr, denn Olaf Blancke hat uns als Trainer in einer sehr schwierigen Zeit geholfen. Wir bedanken uns sehr für seine Tätigkeit, die angesichts unserer Möglichkeiten nicht immer ganz einfach gewesen war“, sagt Herbert Schröder, Vorsitzender des Notvorstandes des BV Cloppenburg.

Co-Trainer Torsten Bünger, der zusammen mit Olaf Blancke die Geschicke beim momentan Tabellenschlusslicht der Oberliga geleitet hat, wird beim BVC bleiben, wie Schröder versicherte. Wer mit Bünger und in welcher Aufgabenverteilung als Blancke-Nachfolger zum BVC wechseln wird, ist zurzeit verständlicherweise noch offen. Die Entscheidung Blanckes, das Angebot der Delmenhorster anzunehmen, nachdem zuvor Marcel Bragula (VfL Wildeshausen) abgesagt hatte, fiel vergangenen Samstag, am Morgen danach teilte Blancke in der BVC-Geschäftsstelle seine Entscheidung mit.

„Wir werden jetzt mehrere Möglichkeiten sondieren und bereits an Sonntagnachmittag Gespräche führen“, sagte Schröder, der angesichts anderer hinlänglich bekannter Baustellen rund um den BVC froh wäre, diese Personalie möglichst schnell zu klären, da Mitte Januar die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt. Vor zehn Tagen hatte Schröder noch gehofft, weiter auf das Trainer-Duo bauen zu können. Nun kam ihm der Oberligarivale aus Delmenhorst dazwischen.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.