Cloppenburg Die Wetterlage mit zahlreichen Niederschlägen hat den Fußballplätzen im Landkreis Cloppenburg arg zu schaffen gemacht. Bereits am vergangenen Wochenende fielen zahlreiche Begegnungen aus. Auch an diesem Wochenende drohen Ausfälle. Die NWZ hat sich umgehört.

Das schlechte Wetter geht Cloppenburgs Trainer Wolfgang Steinbach auf den Keks: „Es ist halt ärgerlich, wenn man nicht gescheit trainieren kann, und Spiele witterungsbedingt abgesagt werden müssen.“ Er hofft, dass am Sonntag das Spiel beim VfL Wildeshausen (Anstoß, 15 Uhr) angepfiffen werden kann.

Derweil wird das Heimspiel des BVE gegen den VfL Oythe (Sonntag, 15 Uhr) wohl ins Wasser fallen. „Wir sagen das Spiel zu 99 Prozent ab. Das macht keinen Sinn. Zumal es am Samstag erneut stark regnen soll“, sagte BVE-Trainer Mohammad Nasari.

bezirksliga

Der SV Thüle erwartet an diesem Samstag den TuS Emstekerfeld (Anpfiff, 14 Uhr). Die Partie steht auf der Kippe. „Ob wir spielen können, entscheidet sich wohl an diesem Freitag“, sagte Thüles Trainer Michael Macke.

Der SV Altenoythe erwartet am Sonntag, 14 Uhr, den Tabellenzweiten SW Osterfeine. SVA-Coach Christian Thölking: „Platzmäßig sieht es nicht so dolle aus. An diesem Freitag schauen wir uns den Platz an. Spätestens am Samstag fällt die Entscheidung, ob gespielt werden kann oder nicht.“

Die Kreisliga hat an diesem Wochenende ein volles Programm. Doch auf den Plätzen der gastgebenden Mannschaften sieht es gar nicht gut aus. So zum Beispiel beim SV Peheim. „Anfang der Woche wäre es auf gar keinen Fall gegangen“, sagte Peheims Cheftrainer Thorsten Engelberg. An diesem Freitag werden er und seine Schützlinge schauen, ob auf der heimischen Anlage trainiert werden kann. „Wenn der Platz nicht bespielbar sein sollte, werden wir wohl auch am Sonntag nicht spielen können“, meinte Engelberg.

Beim SV Harkebrügge sieht es platztechnisch auch nicht gut aus, wie Trainer Uwe Villwock mitteilte. „Wir werden die nächsten Tage noch abwarten und dann entscheiden“, so Villwock unter der Woche. Sein Team ist jedenfalls gut in Schuss. Zuletzt besiegten die Harkebrügger den Landesligisten Germania Leer (2:0) in einem Testspiel.

Sollte gespielt werden, stehen folgende Partien an: VfL Löningen - BV Bühren, SV Bösel - SV Cappeln, SV Harkebrügge - FC Sedelsberg, SV Emstek - SV Nikolausdorf, SV Strücklingen - STV Barßel, SV Peheim - SV Höltinghausen, SC Sternbusch - BV Essen II (alle Sonntag, 15 Uhr).

das sagt Südbeck

In Sachen Absagen hält der Spielausschussvorsitzende des niedersächsischen Fußballverbandes für den Kreis Cloppenburg, Manfred Südbeck, noch die Füße still. „Vor Freitag werde ich keine Entscheidung treffen“, sagte Südbeck. Wie er mit der Vielzahl an Nachholspielen verfährt, konnte Südbeck schon sagen. Bezüglich der Nachholspiele werde es definitiv viele Spiele an Ostersamstag und Ostermontag geben, teilte Südbeck mit. „Ich habe auch einzelne Spiele zusätzlich bereits auf den Mittwoch, 22. April, und Mittwoch, 29. April, angesetzt“, sagte er. Eine Saisonverlängerung sei derzeit noch nicht geplant, so Südbeck weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.