Cloppenburg Viktoria Elisabethfehn siegt im Derby in Ramsloh glatt mit 3:0. Der Aufstieg in die Volleyball-Bezirksliga ist greifbar.

Volleyball, Verbandsliga 1 (Männer): Tecklenburger Land Volleys II - TV Cloppenburg 3:0 75:50 (25:12, 25:16, 25:22). Diese Auswärtsniederlage der Cloppenburger, die ohne den verletzten Thomas Eislöffel antreten mussten, überraschte nicht. Kaum richtig warm geworden, war Satz eins nach neun Minuten mit 12:25 schon verloren. Eine Auszeit beim 0:6 in Satz zwei brachte den TVC langsam besser ins Spiel, ohne aber das 16:25 verhindern zu können. Nach einer 10:9-Führung hoffte der Gast auf eine Wende, aber mit 18:17 holten die Tebus die Führung zurück und gewannen das Spiel.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland (Männer): VfL Löningen - Elsflether TB 3:1 95:81 (25:23, 25:21, 20:25, 25:12). Das Aufgebot der Gastgeber bestand aus elf Spielern, so dass Trainer Martin Richter an diesem Doppelspieltag aus den Vollen schöpfen konnte. Gegen Elsfleth profitierte Löningen beim Stand von 22:22 vom starken Service von Markus Berssen. Ende des ersten Drittels im zweiten Satz setzte sich der VfL entscheidend mit 12:8 ab, da Elsfleth die Mittel fehlten, um den Satz noch zu wenden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Satz drei nutzte Löningen eine 13:9-Führung nicht zum Matchgewinn aus. Viele Eigenfehler und Unsicherheiten in der Annahme halfen dem Gast, um nach einem 25:20 auf 1:2 zu verkürzen. Danach dominierte der Hausherr wieder. Jan Edelburg mit zwei Aufschlagserien sorgte im Alleingang für die Hälfte aller VfL-Punkte. Außerdem stand Löningens Block mit den langen Spielern Marc Etscheidt, Berssen und Richter sehr sicher, so dass der Druck zu hoch für die Gäste wurde, und der VfL mit klarem Satzgewinn das Spiel beendete.

VfL Löningen - SG Ofen II 3:1 92:77 (25:19, 17:25, 25:16, 25:17). Trotz des Sieges im ersten Spiel begann der VfL unsicher. Erst eine Aufschlagserie von Ansgar Horstmann brachte Löningen nach einem Sechs-Punkte-Rückstand in Führung. Dies schockte den Gast, und der VfL gewann Satz eins 25:19. Im zweiten Durchgang erlaubten sich die Gastgeber zu viele Fehlaufschläge, was zum Satzausgleich führte.

Im dritten und vierten Abschnitt erhöhte Löningen den Druck. Die Aufschläge gewannen an Präzision, und die Annahme fand oft über die Mitte in Max Schaper und Marc Etscheidt dankbare Abnehmer für schnelle Pässe. Gegen Satzende konnte der Spielertrainer beliebig wechseln, ohne den Sieg zu gefährden.

Bezirksklasse Oldenburg/Ostfriesland 2 (Männer): BW Ramsloh - Viktoria Elisabethfehn 0:3 54:75 (18:25 15:25 21:25). Elisabetfehn ist auf dem Marsch in Richtung Bezirksliga nicht zu stoppen. Nach der makellosen Hinrunde wurde nun auch das Lokalderby in Ramsloh gewonnen. Mit einem ungefährdeten 3:0- Erfolg wurde Rang eins gefestigt. Läuft alles normal weiter, kann die Viktoria für den nächsten Heimspieltag am 16. Februar schon die Meisterschaftsfeier planen.

Kreisliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Männer): DJK Füchtel Vechta IV - VfL Löningen II 1:3 81:100 (23:25, 27:25, 9:25, 22:25). Vechtas Team war gespickt mit erfahrenen „Senioren“ der DJK. Doch die Gäste ließen sich davon wenig beeindrucken. Mit präzisen Aufschlägen brachte Löningen immer wieder die gegnerische Annahme ins Schwimmen. Auch der Block mit Tiard Hogeback, Vincent Brands und Enno Krümpelmann zeigte sich überlegen. Zudem sorgte Kapitän Jan Edelburg mit beherztem Einsatz für eine geordnete Abwehr. Am Ende stand der fünfte Sieg im fünften Spiel zu Buche – die Herbstmeisterschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.