Cloppenburg Die Volleyballerinnen des SV Cappeln und des VfL Löningen können sich auf ein weiteres Jahr in der Verbandsliga einstellen. Der Nordwestdeutsche Volleyball-Verband (NWVV) hat jetzt entschieden, dass sich die Auf- und Abstiegssonderregelung der wegen der Corona-Krise abgebrochenen Spielzeit im Bereich Oberliga bis Kreisklasse eng an der des Bundespielausschusses orientiert. Das heißt, dass die bestehenden Abstiegs- und Aufstiegsregelungen lediglich für die Mannschaften gelten, die zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs als Aufsteiger bzw. Absteiger eindeutig und nicht mehr änderbar festgestanden haben. Qualifikations- und Relegationsspiele fallen weg.

Bundesebene

Wie auf Bundesebene wird den Mannschaften, die zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs auf einem Abstiegsplatz stehen und rechnerisch noch einen Nicht-Abstiegsplatz gemäß den festgelegten Regularien erreichen könnten, das Angebot gemacht, für die Saison 20/21 in dieser Spielklasse zu bleiben. „Mannschaften, die zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs nicht auf einem Aufstiegsplatz stehen und rechnerisch eine Platzierung erreichen könnten, die gemäß den festgelegten Regularien zum Aufstieg berechtigen würde, erhalten das Angebot, zusätzlich in die höhere Spielklasse aufzusteigen.“

Verbandsliga Frauen

Dies gelte laut Sonderregelung aber nur, wenn die Staffelstärke von neun Mannschaften in allen Staffeln der Spielklasse nicht überschritten werde. Da der VfL Löningen nicht auf einem direkten Abstiegsplatz der Verbandsliga steht und die Cappelnerinnen den direkten Aufstiegsplatz, den Spitzenrang, als Dritte nicht mehr hätten erreichen können, bleiben beide Volleyballteams der Verbandsliga erhalten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weitere Ligen

Das am höchsten spielende Männer-Volleyball-Team des Landkreises Cloppenburg bleibt derweil Landesligist. Schließlich ist der TV Cloppenburg als Fünfter Teil des Tabellenmittelfeldes. Der VfL Löningen belegt in der Bezirksliga ebenfalls Rang fünf und bleibt der Klasse damit erhalten. Da sich die Viktoria aus Elisabethfehn noch hätte retten können, spielt auch sie weiterhin in der Bezirksliga.

Einen weiteren fünften Rang weist BW Ramsloh in der Bezirksklasse auf, womit den Blau-Weißen ein Platz in dieser Liga auch in der Spielzeit 2020/21 zusteht. Der VfL Löningen II steigt dagegen ab wie SW Lindern aus der Bezirksliga II der Frauen. Die Bezirksklasse II der Frauen muss die DJK Bösel nach unten verlassen, während der TV Cloppenburg II und der VfL Löningen II die Liga halten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.