Cloppenburg Pech für die erste Volleyball-Vertretung des VfL Löningen: Wird sie doch lange auf Mittelangreifer Marc Edtscheit verzichten müssen, der sich im Spiel gegen den Oldenburger TB eine Verletzung zugezogen hatte. „Sehr bedauerlich für Marc und das Team. Marc hat eine starke Saisonvorbereitung gezeigt und war in sehr guter Form“, bedauert Spielertrainer Martin Richter den Ausfall vor dem Spiel am Samstag bei Bezirksliga-Konkurrent MTV Aurich.

Verbandsliga, Samstag, 14 Uhr, MTV Lingen - SV Cappeln, MTV Lingen - VfL Löningen. Die Lingenerinnen sind zwar im unteren Tabellendrittel zu finden, doch haben sie beim Tabellenführer in Emlichheim nur knapp im Tiebreak verloren. Daher sind die Vereine aus dem Kreis Cloppenburg gewarnt. Einfach wird es in Lingen ganz sicher nicht.

Die Cappelnerinnen und die Lingenerinnen kennen sich gut, hat man doch in den beiden vergangenen Spielzeiten jeweils in derselben Liga gespielt. Und Cappeln hat gute Erinnerungen an Lingen, konnte man doch die letzten drei Begegnungen für sich entscheiden.

Allerdings begegnete man sich stets auf Augenhöhe, und die Spiele verliefen immer äußerst spannend. Lingen beendete dann die letzte Saison auf dem dritten Platz, während Cappeln mit dem vierten Platz im Endklassement vorliebnehmen musste.

Lingen kam mit drei Niederlagen denkbar schlecht aus den Startlöchern, konnte sich aber zuletzt mit zwei Siegen wieder fangen und befindet sich auf dem aufsteigenden Ast. Cappeln musste dagegen in den letzten 14 Tagen die recht heftige 0:3-Niederlage gegen BW Emden-Borssum verdauen, gegen den der MTV knapp mit 2:3 unterlag.

„Wir haben gut trainiert und fahren optimistisch nach Lingen“, sagt Trainer Ludger Ostermann, der weiterhin auf die verletzte Tanja Jansen sowie die beruflich verhinderten Konstantina Tsironis und Ida-Marie Preut verzichten muss.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Frauen), Samstag, 14 Uhr, TuS Bloherfelde - SW Lindern. Schwere Auswärtsaufgabe für die Linderner Damen: Gegen die Bloherfelder Reserve konnte man den bisher einzigen Saisonsieg verbuchen. Die Bloherfelder Erste ist bisher noch ungeschlagen und hat sogar den Tabellenführer aus Oythe geschlagen. Ein Punktgewinn wäre schon ein großer Erfolg.

Kreisliga Oldenburg Staffel 2 (Frauen), Samstag, 15 Uhr, VG Delmenhorst-Stenum III - VfL Löningen III. Die Delmenhorsterinnen stehen vor einem vollgepackten Wochenende. Am Samstag in eigener Halle ist man gegen die Löninger Dritte klarer Favorit, aber im zweiten Spiel gegen VV Vechta sind die Delmenhorsterinnen gefordert.

Sonntag, 10 Uhr, Sporthalle Cappeln, SV Cappeln II - VG Delmenhorst-Stenum III. SV Cappeln II - SC SW Bakum II. Die Cappelner Reserve muss auf einen Kräfteverschleiß der Delmenhorsterinnen hoffen. Im zweiten Spiel gegen die Bakumer Reserve steigt das Lokalderby der Reservemannschaften. Hier ist die Tagesform entscheidend.

Kreisklasse Oldenburg Staffel 1 (Frauen), Samstag, 14 Uhr, Oldenburger TB VI - SW Lindern III. Die Linderner Zweite hat die Sechste des OTB 3:0 besiegt. Nun hofft die Dritte nach der knappen Niederlage gegen die eigene Zweite auf einen Erfolg.

Kreisklasse Oldenburg Staffel 3 (Frauen), Samstag, 15 Uhr, Sporthalle Cappeln, SV Cappeln III - GW Brockdorf II. SV Cappeln III - SV Emstek. Nach der zu erwartenden Niederlage gegen Tabellenführer Brockdorf II steigt voraussichtlich ein spannendes Kellerduell gegen die neugegründete Emsteker Mannschaft.

Landesliga Herren, Samstag, 15 Uhr, TuS Bloherfelde - TV Cloppenburg. Die Bloherfelder als Absteiger aus der Verbandsliga haben bisher nur beim Tabellenführer aus Bremen verloren, wo die Cloppenburger einen Punkt holten. Es geht in diesem Spiel also um Platz zwei in der Klasse. Dabei ist sicherlich die Tagesform entscheidend.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland (Männer), Samstag, 15 Uhr, MTV Aurich - VfL Löningen. Die VfLer treffen auf eine sehr routinierte Mannschaft, die im oberen Tabellendrittel mitmischen will. Gleichwohl hat der VfL schon – wie zuletzt im dritten Satz gegen Wiesmoor – gezeigt, dass in der Mannschaft großes Potenzial steckt. Neben den zuletzt starken Jürgen Dell werden Jan Edelburg und Tiard Hogeback aus der Jugend-Riege mit von der Partie sein. Unklar ist indes, ob Allrounder Markus Berssen spielen kann. Für den Trainer steht jedenfalls fest, dass der VfL nicht einfach ein Punktelieferant gegen Aurich sein will. „Wenn wir gut durch den ersten Satz kommen, ist alles möglich“, hofft er auf einen guten Einstieg in das Auswärtsspiel.

Kreisliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Männer), Samstag, 15 Uhr, VfB Oldenburg II - TV Cloppenburg II. Der souveräne Tabellenführer Oldenburg II ist klarer Favorit gegen die TVC-Reserve.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.