+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Unglück Bei Groß Ippener
A1 nach Unfall voll gesperrt

Cloppenburg An diesem Samstag um 14 Uhr kommt es zum Entscheidungsspiel: Für die Verbandsliga-Volleyballerinnen des VfL Löningen geht es gegen BW Lohne um den Klassenerhalt.

Verbandsliga Frauen Staffel 1, Samstag, 14 Uhr, Copernicus-Gymnasium, VfL Löningen - BW Lohne, VfL Löningen - Union Emlichheim IV. Verena Beckmann fällt weiterhin aus, Maria Büter laboriert noch an ihrer Knieprellung und auch Alena Espelage hat mit einigen Einschränkungen zu kämpfen. Die Voraussetzungen für den VfL könnten besser sein.

Die Löningerinnen hoffen auf große Unterstützung durch möglichst viele Zuschauer. Die Anreise ist allerdings nur über die Ringstraße möglich. Es gilt, die Verbindungstür zum Gymnasium zu nutzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Spiel kommt es ganz darauf an, mit welcher Mannschaft Emlichheim anreist. Aber wenn bei Löningen die Nerven mitspielen, ist einiges möglich.

Samstag, ca. 17 Uhr, Alemannia Salzbergen - SV Cappeln. Am Samstag führt die Cappelner das letzte Auswärtsspiel der Saison an die nordrhein-westfälische Grenze. Während sich der SV Cappeln noch Hoffnung auf die oberen Plätze machen darf, ist Alemannia Salzbergen zum Siegen verdammt, will man den direkten Abstieg noch verhindern. Zwar hat die Alemannia am letzten Spieltag im März mit dem SV Wietmarschen noch einen schlagbaren Gegner vor der Brust, aber an diesem Wochenende muss mindestens ein Heimsieg her, um sich die Chance auf einen Relegationsplatz zu erhalten.

Der erste Gegner am Samstag der Alemannia wird BW Emden-Borssum sein, im zweiten Spiel trifft man auf den lauernden SV Cappeln, der noch Chancen auf den Titel hat.

„Wir haben sicherlich auch aufgrund unseres Tabellenplatzes die Favoritenrolle inne, und die nehmen wir auch gerne an“, so Trainer Ludger Ostermann. „Aber ich warne davor, irgendeinen Gegner in dieser Liga zu unterschätzen, denn Salzbergen hat Anfang des Jahres den Tabellenführer aus Emlichheim geschlagen. Und wir wissen noch vom letzten Wochenende, wie schwer das ist.“

Die Spielerdecke von Salzbergen scheint nicht ganz so groß zu sein, so dass auch mit dem Einsatz von Jugendspielerinnen zu rechnen ist. Ein Cappelner Sieg wäre auch für die Nachbarvereine BW Lohne und VfL Löningen von großer Bedeutung, denn dann wäre zumindest der direkte Abstieg für beide Vereine kein Thema mehr. „Da wollen wir gerne Schützenhilfe leisten,“ sagt Ostermann.

Landesliga 2 (Männer), Samstag, 15 Uhr, STV Wilhelmshaven - TV Cloppenburg. Der Klassenerhalt ist geschafft, der Aufstieg nicht mehr möglich. Der TVC kann beim Tabellenletzten locker aufspielen.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland (Männer), Samstag, 15 Uhr, SV Hage - Viktoria Elisabethfehn. Elisabethfehn benötigt dringend einen Sieg in Hage, um aus eigener Kraft den direkten Klassenerhalt zu schaffen. Ansonsten wäre aus eigener Kraft nur noch der Relegationsplatz zu erreichen.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland (Männer), Sonntag, 10.30 Uhr, Copernicus-Gymnasium, VfL Löningen - SG Ofenerdiek/Ofen II, VfL Löningen - TuS Bloherfelde II. Der VfL hat unter der Woche in einem Freundschaftsspiel gegen Landesligist Sparta Werlte 2:2 gespielt. Das Ergebnis zeigt die gute Form der VfLer. Nach dem Erfolg des letzten Spieltages, an dem der Spitzenreiter aus Aurich geschlagen wurde, sehen die Löninger gute Chancen, gegen die beiden Oldenburger Teams aus Ofenerdiek und Bloherfelde Zählbares in Löningen zu behalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.