Cloppenburg Sie starteten gleich zwei tolle Aufholjagden und verloren die Sätze anschließend doch noch: Die Bezirksliga-Volleyballer des VfL Löningen fühlten sich beim 0:3 in Aurich etwas unter Wert geschlagen.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Frauen), TuS Bloherfelde - SW Lindern 3:0/77:54 (27:25, 25:14, 25:15). Nach dem unglücklich verlorenen ersten Durchgang (25:27) hatten die Lindernerinnen gegen einen immer stärker werdenden Gastgeber keine Siegeschance mehr. Sie verloren mit 14:25 und 15:25 doch recht deutlich.

Kreisliga Oldenburg Staffel 2 (Frauen), VG Delmenhorst-Stenum III - VfL Löningen III 3:0/75:28 (25:7, 25:12, 25:9). Die Delmenhorsterinnen spielten gegen die Löningerinnen in Bestbesetzung, und so hatten die Gäste keine Chance gegen die teilweise oberligaerfahrenen und älteren Spielerinnen. Die Delmenhorsterinnen besiegten danach die starken Vechtaerinnen ebenfalls mit 3:0-Sätzen.

Kreisklasse Oldenburg Staffel 1 (Frauen), Oldenburger TB VI - SW Lindern III 3:0/75:41 (25:12, 25:11, 25:18). Zu stark war die Oldenburger Sechste für die Linderner Dritte. Mit einer deutlichen Niederlage mussten die Schwarz-Weißen den Heimweg antreten.

Kreisklasse Oldenburg Staffel 3 (Frauen), SV Cappeln III - GW Brockdorf II 0:3/32:75 (8:25, 16:25, 8:25). SV Cappeln III - SV Emstek 3:1/93:64 (18:25, 25:9, 25:17, 25:13). Nach der erwarteten Cappelner Niederlage gegen Tabellenführer Brockdorf II ging auch der erste Satz im Kellerduell gegen die neugegründete Emsteker Mannschaft verloren. Anschließend spielten die Cappelnerinnen „ihre Erfahrung“ aus und siegten noch mit 25:9, 25:17 und 25:13.

Bezirksliga Oldenburg/Ostfriesland (Männer), MTV Aurich - VfL Löningen 3:0/79:71 (28:26, 26:24, 25:21). Ein wenig ärgerten sich die Löninger darüber, in Aurich nicht mehr als dieses 0:3 nach Sätzen erreicht zu haben. Und dies aus gutem Grund: Im ersten Satz lagen die Löninger nach ausgeglichenem Beginn mit 16:21 zurück, um dann später zum 24:24 auszugleichen. Sogar ein Satzball stand für die Löninger zu Buche, den sie aber nicht nutzen konnten.

Ähnliches dann im zweiten Satz: Die Teams spielten auf Augenhöhe, bis sich Aurich nach einer Aufschlagserie auf 24:19 absetzten konnte. Die Löninger zeigten erneut große Moral und glichen abermals zum 24:24 aus. Die Aufholjagd wurde gleichwohl nicht belohnt, Aurich machte den Sack zum 26:24 zu. Bis zum 16:16 gestaltete sich auch der dritte Satz offen. Wieder eine Aufschlagserie brachte Aurich 23:19 in Führung, die diesmal von den VfLern nicht mehr gekontert werden konnte. „Mit kleinem Kader haben wir gut agiert. Schade, dass wir den ersten Satz nicht heimgebracht haben, dann wäre vermutlich eine Überraschung gegen die Favoriten gelungen“, bilanzierte Löningens Trainer Martin Richter.

Kreisliga Oldenburg/Ostfriesland Staffel 2 (Männer), VfB Oldenburg II - TV Cloppenburg II 3:0/75:39 (25:13, 25:19, 25:7). Tabellenführer VfB Oldenburg II gab sich keine Blöße und siegte gegen die Cloppenburger Reserve klar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.