Cloppenburg Badleiter Kai Sudowe kann wieder lachen und Reinhard Riedel, zuständiger Fachbereichsleiter im Rathaus Cloppenburg, fällt ein riesengroßer Stein vom Herzen: Das Cloppenburger Soestebad konnte am Freitag erstmals wieder Badegäste begrüßen – nachdem hier neun Monate lang nur Bauarbeiter ein- und ausgegangen waren.

„Es ist wahr geworden, worauf wir lange hingearbeitet haben. Bis zuletzt blieb es spannend“, sagte Stadträtin Petra Gerlach beim Pressetermin am Freitagmorgen im Soestebad. Grund für die Schließung war, dass der Technikkeller zweimal unter Wasser stand – das erste Mal in der Nacht zum 24. August und dann kurz vor dem Ende der Reparaturarbeiten am 28. März. Grund für die erste Überschwemmung war ein Dichtungsriss an einer Frischwasserleitung. Dieses Leitung sei ausgetauscht worden, so Sudowe. Man habe dafür nun ein beständigeres Material verwendet.

Die Aktionswoche im Soestebad im Überblick

Die Aktionswoche im Soestebad läuft von Montag, 20. Mai, bis Sonntag, 26. Mai. Am Montag, Mittwoch und Freitag gibt es von 15.30 bis 20 Uhr einen AquafitSchnuppertag. Dort können Besucher bei Zahlung des Badeeintritts alle Kursformen testen.

Der Hindernisparcours mit Wettbewerb kann am Dienstag zwischen 16 und 18 getestet werden, das Wettrutschen gibt es am Donnerstag zwischen 16 und 18 Uhr. Verschieden Aufgüsse werden zum Saunatag am Samstag zwischen 15 und 21 Uhr angeboten. Eine Badeparty mit DJ wird am Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr organisiert.

Übeltäter für die zweite Überschwemmung war ein defektes Membranventil. „Auch das haben wir ausgetauscht. Normalerweise sind die Ventile zu, es ist nicht klar, warum sich eins geöffnet hatte“, sagte Sudowe. Der Schaden, dessen Höhe bei 70 000 Euro liegen soll, aber aufgrund von ausstehenden Rechnungen noch nicht genau feststeht, wurde von der Versicherung aufgenommen und werde von ihr reguliert.

Zudem wurden die Sicherheitssysteme ertüchtigt. Die Frischwasserzuleitung sperrt nun lange vor dem Membranventil, außerdem haben nun immer zwei Mitarbeiter Rufbereitschaft. Falls es noch einmal zu einer Notsituation im Bad kommen sollte, werden die Mitarbeiter alarmiert und können im Zweifelsfall Schlimmeres verhindern.

Gerlach dankte allen Gästen, Schulen und Vereinen für ihre Geduld. „Das war für uns auch kein Vergnügen, und die Baustelle hat uns Bauchschmerzen bereitet“, so die Stadträtin. Sie bedankte sich im Namen der Stadt auch bei allen beteiligten Firmen, der Feuerwehr, dem Gesundheitsamt des Landkreises sowie dem Badleiter und dessen Team. Mit einer Aktionswoche sowie dem vergünstigten und jetzt schon geltenden Sommerferientarif – 5,50 Euro für eine Tageskarte für Erwachsene, Kinder zahlen 3,50 Euro – möchte das Bad wieder Boden gut machen.

Der Schulbetrieb startet am Montag. Man wisse aber noch nicht, welche Schulen zum Ende des Schuljahres wieder von den Schwimmzeiten gebrauchen machen wollen, so Sudowe. Vereine können das Soestebad wieder ab dem 27. Mai nutzen. Die Aqua-Kurse sollen noch vor den Ferien in einer verkürzten Version starten. Schwimmkurse sollen in den Sommerferien mit zwei zweiwöchentlichen „Crash-Kursen“ starten, sagte Sudowe. Nach den Ferien wolle man den Grundschulen die Hand reichen, um möglichst viele Nicht-Schwimmer schwimmbereit zu machen, so der Badleiter.

Derweil kann das Bad mit einer Neuheit aufwarten: Im Außenbereich gibt es nun eine Sauna, die das bisherige Textilsauna-Angebot ergänzen soll. Ebenfalls neu ist das Wert-Coin-System, mit dem Besucher durch eine vorher mit Guthaben aufgeladene Münze flexibel in das Bad gehen können. Zudem ist der Sauna-Bereich mit dem Coin-System und einem Drehkreuz ausgestattet. So können sich die Besucher spontan für einen Besuch entscheiden.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.