Cloppenburg Der letzte Badminton-Spieltag steht an diesem Sonntag an und wird vor allem beim TV Cloppenburg mit Spannung erwartet. Der Tabellenführer der Bezirksliga trifft in der Cloppenburger Halle an der Leharstraße ab 10 Uhr auf die Reserve des SV Veldhausen und den TuS Gildehaus. Für die Cloppenburger gilt es, gegen den Tabellendritten und -vierten drei Punkte zu holen. Beträgt doch der Vorsprung auf den Tabellenzweiten FC Schüttorf nur einen Punkt, und die Schüttorfer treffen im benachbarten Vechta auf den bereits als Absteiger feststehenden SFN Vechta und den Vorletzten Hasberger BC.

Die Cloppenburger können in eigener Halle in Bestbesetzung antreten und hoffen, am Ende die Meisterschaft feiern zu können, die gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Verbandsklasse wäre.

Die zweite und dritte Mannschaft des TVC treten in Wildeshausen zum letzten Spieltag in der Bezirksklasse an. Es warten der Tabellenführer BW Lohne und das Schlusslicht SC Wildeshausen II auf die Soestestädter. Die dritte Mannschaft kann mit einem Punkt gegen den gastgebenden SC Wildeshausen II den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. Kreisligist TV Cloppenburg IV trifft in Ganderkesee auf die vierte Mannschaft des Delmenhorster FC und den Tabellenführer SG Harpstedt/Ganderkesee.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.